Sebastiano Siviglia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastiano Siviglia
Sebastiano Siviglia.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 29. März 1973
Geburtsort PalizziItalien
Größe 182 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
Audax Ravagnese
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1990–1993 AC Parma 0 (0)
1993–1996 Nocerina 87 (2)
1996–1998 Hellas Verona 58 (1)
1998–2003 Atalanta Bergamo 105 (3)
2001–2002 → AS Rom  (Leihe) 5 (0)
2002–2003 → AC Parma (Leihe) 2 (0)
2003–2004 US Lecce 31 (1)
2004–2010 Lazio Rom 156 (8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Sebastiano Siviglia (* 29. März 1973 in Palizzi) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anfänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastiano Sivglia startete seine Karriere beim AC Parma, wo er zwischen 1990 und 1993 drei Jahre lang unter Vertrag stand, aber in keinem Ligaspiel zum Einsatz kam. Anschließend verließ er den Erstligisten, um einen Vertrag beim unterklassigen Team von AG Nocerina zu unterschreiben. Dort war er die folgenden drei Spielzeiten Stammspieler und konnte dermaßen auf sich aufmerksam machen, dass er zum Serie-A-Klub Hellas Verona wechselte. Schon in der ersten Saison stand jedoch der Abstieg fest und da auch in der zweiten Liga der direkte Wiederaufstieg misslang, verließ Siviglia trotz eines Stammplatzes den Verein wieder.

Atalanta Bergamo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 1998 wechselte Sebastiano Sivglia zum Ligarivalen Atalanta Bergamo, mit dem er im zweiten Jahr den Wiederaufstieg schaffte. Für die Saison 2001/02 war der Verteidiger an den amtierenden italienischen Meister AS Rom ausgeliehen, konnte mit nur fünf Einsätzen in der gesamten Saison nicht überzeugen. Ein Jahr später verlief das Leihgeschäft mit dem AC Parma, während dem Siviglia nur zwei Mal spielte, sogar noch schlechter.

Die letzten Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den beiden glücklosen Jahren als Leihspieler zog es Sebastiano Siviglia zum Aufsteiger US Lecce, wo er als Stammspieler zum erfolgreichen Klassenerhalt beitragen konnte. Seit 2004 spielt Siviglia beim Erstligisten Lazio Rom mit dem er zuletzt 2007/08 sogar in der Champions League aktiv war. Im Sommer 2010 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]