Secret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelSecret
Originaltitel不能說的秘密 / 不能说的秘密, Bùnéng shuō de mìmì
ProduktionslandTaiwan
OriginalspracheMandarin
Erscheinungsjahr2007
Länge90 Minuten
Stab
RegieJay Chou
DrehbuchTo Chi-Long,
Jay Chou
ProduktionWilliam Kong
MusikTerdsak Janpan,
Jay Chou
KameraLee Ping-pin
Besetzung

Secret (chinesisch 不能說的秘密 / 不能说的秘密, Pinyin Bùnéng shuō de mìmì) ist ein taiwanischer Liebes/Fantasyfilm aus dem Jahr 2007. Jay Chou gab darin sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor und übernahm auch die Hauptrolle sowie einen Großteil der Musik.

Der Film wurde in Asien ein großer Erfolg und ist im Westen besonders unter Klassik- bzw. Klavierfans bekannt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schüler Ye Xianglun, ein begabter Pianist, der bei seinem Vater lebt, wechselt auf eine neue Schule. Am ersten Tag hört er im Musikflügel des Hauses eine geheimnisvolle Klaviermelodie, der er nachgeht und die ihn zu einer anderen Klavierschülerin, Lu Xiaoyu, führt. Als er sie nach dem Titel des Stücks fragt, erklärt sie, dass dies ein Geheimnis sei. Die beiden schließen langsam Freundschaft, doch Xianglun merkt bald, dass auch das Mädchen von einem Geheimnis umgeben sein muss. Es dauert lange, bis er dahinterkommt, dass Xiaoyu durch das Spiel eines bestimmten Stückes auf dem alten Schulflügel aus dem Jahr 1979 in die Gegenwart gereist ist und nur von ihm selbst, dem ersten, der ihr begegnete, gesehen werden kann...

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

27th Hong Kong Film Awards

  • Nominiert: Best Asian Film

44th Golden Horse Awards

  • Gewonnen: Best Original Film Song (Vincent Fang, Jay Chou)
  • Gewonnen: Best Visual Effects (Victor Wong, Eddy Wong, Yiu Ming Cheung, Donnie Lai)
  • Gewonnen: Outstanding Taiwanese Film of the Year
  • Nominiert: Best Supporting Actress (Alice Tzeng)
  • Nominiert: Best Original Film Score (Terdsak Janpan, Jay Chou)
  • Nominiert: Outstanding Taiwanese Filmmaker of the Year (Jay Chou)

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jay Chou widmete den Film seinem Lieblingskomponisten Chopin und verwendete auch zwei seiner Stücke im Film, die meisten anderen Stücke komponierte er selbst. Außerdem tauchen immer wieder Bilder des Komponisten auf.
  • In einem Interview äußerte sich Jay Chou bereits über eine mögliche Fortsetzung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]