Secure Payment Technologies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Secure Payment Technologies GmbH

Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 2011
Sitz Innsbruck, Österreich
Leitung Michael Suitner
Mitarbeiterzahl 18
Branche Zahlungsverkehr
Website www.bluecode.com

Die Secure Payment Technologies GmbH (SPT) mit Sitz in Innsbruck/Österreich wurde 2011 von Michael Suitner gegründet, um eine mobile Zahlungslösung ohne Verarbeitung von sensiblen Kundendaten (Kontoverbindung, Kartendaten, persönliche Daten) zu entwickeln und am Markt zu etablieren. Die Markteinführung[1] erfolgte 2012 unter den Marken „Secure Shopping / Veropay[2]“. Die Bluecode-Zahlungstechnologie erlangte patentrechtlichen Schutz 2014[3] und erhielt diverse Auszeichnungen, so z. B. für „Best Usability“ in der Benchmarketing Study 2014 / Mücke & Sturm / München und „Top Produkt Handel 2016“. In weiterer Folge entwickelte sich aus der Secure Payment Technologies GmbH die heutige Bluecode-Gruppe mit dem Europäischen Zahlungssystem Bluecode. Sitz der Blue Code International AG ist in Lachen im Schweizer Kanton Schwyz.[4][5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suitner erkannte 2011, dass die Einbindung von Smartphones in den Zahlungsverkehr zu großen Herausforderungen bezüglich Datenschutz und Sicherheit führen wird und diese nur mit neuen technologischen Ansätzen zufriedenstellend gelöst werden können. Dazu entwickelte er die proprietäre Bluecode-Zahlungstechnologie, die

  • einen vollständig anonymen Zahlungskreislauf aufbaut, womit der Zahler nur im Rechenzentrum seiner Bank identifiziert werden kann.
  • den Datenaustausch mit Issuern mittels anonymer ID abwickelt und das Zahlungssystem niemals Kenntnis über sensible Daten des Zahlers erhält.
  • dem Kunden einen einmal gültigen, anonymen Token (Bluecode) zur Zahlung zur Verfügung stellt.
  • Zahlungen ohne Datenverbindung des Mobilgeräts an den Akzeptanzstellen ermöglicht.
  • mit Händlern über deren Kassen-Systeme kommuniziert, anstatt über Zahlungsterminals.

Im Jahr 2012 erfolgte die Markteinführung unter der Marke Secure Shopping / VeroPay in Tirol, Österreich mit der ersten Partnerbank Hypo Tirol Bank AG und dem Händler MPreis (400+ Filialen).

2013–2014 expandierte SPT[6][7][8] österreichweit mit den Händlern Merkur, Billa[9], Bipa, Sutterlüty, ADEG und Hartlauer und ermöglicht über ein SDD-Modell allen Österreichern die Nutzung von Bluecode.

2015–2016 folgten weitere große Händler, wie die SPAR-Gruppe und Hervis.[10]

Zur europaweiten Expansion entwickelte sich das Unternehmen im Jahr 2017 zur Bluecode-Gruppe. 2019 erhielt Bluecode zur weiteren Europäischen Expansion eine Förderung der Europäischen Kommission (SME Instrument) im Ausmaß von rd. 2 Mio. Euro.[11] SPT fungiert als operativer Arm der Bluecode-Gruppe und als Serviceprovider für Bluecode-Issuer und -Acquirer.

Im August 2021 wurde bekannt, dass die HYPO Oberösterreich zur Partnerbank wurde.[12]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Usability, Platz 1 für VeroPay / Bluecode[13]
  • Bronze für Bluecode beim „Top Produkt Handel 2016“[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Pleschberger, 7. September 2012: CASH - Das Handelsmagazin: Sicher shoppen in Tirol, cash.at, abgerufen am 28. Februar 2019.
  2. Daniel Kuhn, 17. August 2014: Android Mag: Mobile Payment: Interview mit VeroPay-Gründer Dr. Michael Suitner, androidmag.de, abgerufen am 24. Juni 2019
  3. Patent AT511626: Bluecode-Zahlungstechnologie. Angemeldet am 22. Juni 2011, veröffentlicht am 15. Januar 2013, Anmelder: Secure Payment Technologies GmbH, Erfinder: Michael Suitner.
  4. Bluecode: 12 Millionen Euro Investment für Wiener FinTech. In: derbrutkasten.com. 19. Dezember 2019, abgerufen am 20. Dezember 2019.
  5. Eintrag der Blue Code International AG im Handelsregister des Kantons Schwyz
  6. Barbara Wimmer, 29. Oktober 2013: VeroPay: Bezahl-App aus Tirol startet in ganz Österreich, futurezone.at, abgerufen am 28. Februar 2019.
  7. ots.at: VeroPay – Smarte Bezahl-App erobert Österreich, abgerufen am 28. Februar 2019.
  8. wko.at, 25. April 2014: WKO: VeroPay: die Bezahl-App im Handel zieht erste Bilanz, abgerufen am 28. Februar 2019.
  9. Horizont Redaktion, 23. April 2014: Horizont: Billa setzt auf Bezahl-App VeroPay, horizont.at, abgerufen am 24. Juni 2019.
  10. Rudolf Felser, 28. Juni 2016: Computerwelt: Bei Hervis wird per Smartphone.App bezahlt, computerwelt.at, abgerufen am 28. Februar 2019.
  11. FinTec News, 17. Oktober 2019: Fintech News: Bluecode receives Horizon 2020 funding of €1.9 million from the EU, www.fintecnews.org, abgerufen am 19. Dezember 2019.
  12. Anna Stadler: Hypo Oberösterreich setzt auf europäische Mobile-Payment-Lösung Bluecode. In: tips.at. 4. August 2021, abgerufen am 11. September 2021.
  13. Kurt Quendler, 10. Dezember 2014: Das Bankenmagazin: Bezahl-App VeroPay Blue Code überzeugt in internationaler Benchmarkstudie, bestBanking.at, abgerufen am 27. Februar 2019.
  14. Divna Ivic, 3. März 2016: Österreichische Bezahllösung Blue Code wurde mit deutschem Preis ausgezeichnet, cash.at, abgerufen am 27. Februar 2019.