Seehof (Mecklenburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Seehof führt kein Wappen
Seehof (Mecklenburg)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Seehof hervorgehoben
Koordinaten: 53° 42′ N, 11° 26′ O
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Nordwestmecklenburg
Amt: Lützow-Lübstorf
Höhe: 54 m ü. NHN
Fläche: 4,33 km2
Einwohner: 904 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 209 Einwohner je km2
Postleitzahl: 19069
Vorwahl: 0385
Kfz-Kennzeichen: NWM, GDB, GVM, WIS
Gemeindeschlüssel: 13 0 74 075
Adresse der Amtsverwaltung: Dorfmitte 24
19209 Lützow
Webpräsenz: www.luetzow-luebstorf.de
Bürgermeisterin: Christiane Schwonbeck
Lage der Gemeinde Seehof im Landkreis Nordwestmecklenburg
Schleswig-HolsteinSchleswig-HolsteinSchwerinLandkreis RostockLandkreis RostockLandkreis Ludwigslust-ParchimLandkreis Ludwigslust-ParchimBad KleinenBarnekowBobitzDorf MecklenburgGroß StietenHohen ViechelnLübowMetelsdorfVentschowDragunGadebuschKneeseKrembzMühlen EichsenRögnitzRoggendorf (Mecklenburg)VeelbökenBernstorfGägelowStepenitztalStepenitztalStepenitztalPlüschowRoggenstorfRütingTestorf-SteinfortUpahlWarnow (bei Grevesmühlen)DamshagenHohenkirchen (Mecklenburg)KalkhorstKlützZierowAlt MetelnBad KleinenBrüsewitzCramonshagenDalberg-WendelstorfGottesgabe (bei Schwerin)Grambow (bei Schwerin)Klein TrebbowLübstorfLützow (Mecklenburg)PerlinPingelshagenPokrentSchildetalSeehof (Mecklenburg)ZickhusenBenz (bei Wismar)BlowatzBoiensdorfHornstorfKrusenhagenNeuburg (Mecklenburg)BibowGlasinJesendorfJesendorfLübberstorfNeuklosterPasseeWarinZüsowZurowCarlow (Mecklenburg)DechowGroß MolzahnHoldorf (Mecklenburg)Königsfeld (Mecklenburg)RehnaRehnaRehnaRiepsSchlagsdorfThandorfUtechtWedendorferseeDassowGrieben (Mecklenburg)Groß SiemzLockwischLüdersdorfMenzendorfNiendorf (Amt Schönberger Land)RoduchelstorfSchönberg (Mecklenburg)SelmsdorfBoltenhagenGrevesmühlenInsel PoelPoelWismarKarte
Über dieses Bild

Seehof ist eine Gemeinde im Süden des Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Lützow-Lübstorf mit Sitz in der Gemeinde Lützow verwaltet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Seehof am Westufer des Schweriner Sees (Nordteil, Außensee) grenzt direkt an den Norden der Landeshauptstadt Schwerin. Das Gelände steigt hier bis zu 27 m über den Spiegel des Sees, der bei 38 m ü. NN liegt. Der Paulsdamm südöstlich von Seehof teilt den Schweriner See in den Außen- und Innensee.

Zu Seehof gehört der Ortsteil Hundorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Seehof wurde 1838 von Großherzog Paul Friedrich von Mecklenburg für die Gemarkungen Wickendorf (heute Ortsteil von Schwerin) und Hundorf verliehen. Hundorf wurde bereits 1171 erstmals in einer Urkunde erwähnt.

Seehof hat sich durch die Nähe zu Schwerin in den letzten Jahren durch neue Baugebiete zu einem attraktiven Wohnort entwickelt. Der Tourismus spielt inzwischen die Hauptrolle in der Gemeinde, die einen Ferienpark mit Segel- und Tauchschule, einen Campingplatz, Hotels und Pensionen aufweisen kann.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch eine Stadtbus-Verbindung (Linie 8, Nahverkehr Schwerin) ist Seehof direkt mit Schwerin verbunden. Die Lage Seehofs zwischen den Bundesstraßen 104 und 106 ermöglicht schnelle Verbindungen nach Wismar und zur Ostsee sowie über die A 14 in Richtung Berlin und Hamburg. In der Nachbargemeinde Lübstorf befindet sich der nächste Bahnhof (Strecke von Wismar nach Schwerin)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2016 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Seehof (Mecklenburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien