Seekopf (Forbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seekopf
Auf dem Gipfel des Seekopfes

Auf dem Gipfel des Seekopfes

Höhe 1001 m ü. NHN
Lage Baden-Württemberg, Deutschland
Gebirge Schwarzwald
Koordinaten 48° 39′ 56″ N, 8° 17′ 24″ OKoordinaten: 48° 39′ 56″ N, 8° 17′ 24″ O
Seekopf (Forbach) (Baden-Württemberg)
Seekopf (Forbach)

Der Seekopf ist ein 1001,1 m ü. NHN[1] hoher Berg bei Forbach im Nordschwarzwald zwischen der Badener Höhe und dem Schwarzenbachstausee. Über den Seekopf verläuft der Westweg, der bekannteste Wanderweg des Schwarzwaldes. Auf dem nur spärlich bewaldeten Gipfel befindet sich ein Denkstein für Phillipp Bussemer, ein 1918 verstorbenes Mitglied des Schwarzwaldvereins.

An der Ostflanke des Berges liegt in einem 170 m tiefen Kar der Herrenwieser See. Westlich des Seekopfs liegt jenseits des Sattels, der den Übergang zur Badener Höhe bildet, der seit 2014 bestehende Nationalpark Schwarzwald.

Kraftwerks-Projekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die EnBW plant im Rahmen einer möglichen Erweiterung des Forbacher Pumpspeicherkraftwerks die Überbauung des Seekopf-Gipfelbereichs mit einem neuen Oberbecken. Ein Ringdamm soll das Wasservolumen von 2 Millionen Kubikmetern fassen. Der Flächenbedarf ist mit 23 Hektar angesetzt.[2] Bis Ende 2016 sollen die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren erarbeitet werden, nach dessen Abschluss das Unternehmen über die Realisierung des Projekts entscheidet.[3]

Namensgleichheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur elf Kilometer weiter südlich, ebenfalls im Nordschwarzwald, liegt ein weiterer Berg gleichen Namens, der Seekopf zwischen Seebach im Ortenaukreis und dem Wildsee beim Ruhestein.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Seekopf (Forbach) – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. Regierungspräsidium Karlsruhe: Raumordnungsverfahren mit integriertem Zielabweichungsverfahren für die geplante Erweiterung des Rudolf-Fettweis-Werks in Forbach (Memento vom 1. Juni 2012 im Internet Archive)
  3. Nationalpark beeinträchtigt Seekopf-Pläne. In: Badisches Tagblatt, Der Murgtäler vom 27. Februar 2014