Seelenblut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Geschichte, mehr Hintergrund, Kritiken, weitere Quellen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Seelenblut
Studioalbum von D-Bo
Cover
Veröffentlichung 2006
Format CD, Download
Genre Rap, Deutscher Hip-Hop
Anzahl der Titel 22

Produktion

Studio ersgutesstudio, Berlin
Chronologie
Deo volente
(2005)
Seelenblut Sans Souci
(2007)

Seelenblut ist das dritte Soloalbum des deutschen Rappers D-Bo. Es erschien am 30. Juni 2006 über Bushidos Musiklabel ersguterjunge. D-Bo stieg mit Seelenblut am 17. Juli auf Platz 59 in die Media Control Charts ein. Es hielt sich eine Woche in den Charts.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Intro
  2. Hörst du mich?
  3. Seelenblut
  4. Ich spüre nichts (feat. Billy)
  5. Dissen
  6. Mister (feat. Bushido)
  7. Robin Hood Gang (feat. Chakuza)
  8. Wer?Wann?Wo? (feat. Saad)
  9. Kartenhaus
  10. Aussenseiter
  11. Benzin in meinen Adern (feat. Nyze)
  12. Du kannst alles (feat. Billy)
  13. Euer Junge
  14. Ich beende es
  15. Angst vor der Liebe
  16. Ruf nach mir (feat. Bahar)
  17. Gefühlsleer
  18. Beschütz mich
  19. Keine Hoffnung (feat. Taichi)
  20. Neid (feat. Billy)
  21. Der Prinz
  22. Outro

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D-Bo greift auf Seelenblut seinen ehemaligen Labelkollegen Bass Sultan Hengzt sowie Fler verbal an. Grund dafür waren die damaligen Auseinandersetzungen zwischen Bushido und Hengzt bzw. Fler. Nach dem Flop von seinem vorherigen Album Deo Volente, entschloss sich D-Bo nur noch ein Album zu machen, da seiner Meinung nach seine Texte nicht gehört oder verstanden werden. Dies belegen Lieder, wie Hörst du mich oder Kartenhaus in denen es wie in Kartenhaus heißt: "So boy, so wie es scheint, wird dies hier mein letztes Album sein und so wie es scheint, rap ich jetzt die letzten Zeilen ein....." des Weiteren im selben Lied: "So, wie es scheint will keiner meine Texte hören.....".

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Seelenbut befinden sich Gastbeiträge hauptsächlich von ersguterjunge-Künstlern wie Bushido, Saad, Chakuza, Nyze, Bahar und Billy. Ein weiterer Gastbeitrag stammt von Taichi.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es waren mehrere Produzenten an dem Album beteiligt. Die Tracks 5, 7, 11, 12 & 15 wurden von Bizzy Montana produziert, wohingegen die Tracks 6, 8, 17, 18 & 22 von Beatlefield produziert wurden. Außerdem produzierte Decay die Tracks 10 & 19,Scewaholic 2 & 6 und Bushido 3 & 14. D-Bo übernahm aber auch selbst die Produktion an den Tracks 1, 4, 9, 13, 16, 20 und 21.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]