Segete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet Segete

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

Segete Zwischenmoor.jpg
Lage Gaienhofen im Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg, Deutschland
Fläche 7 ha
Kennung 3182
WDPA-ID 165547
Geographische Lage 47° 42′ N, 8° 59′ OKoordinaten: 47° 41′ 39,8″ N, 8° 58′ 53,8″ O
Segete (Baden-Württemberg)
Segete
Einrichtungsdatum 14. November 1991
Verwaltung Regierungspräsidium Freiburg
f2

Segete ist ein Naturschutzgebiet auf dem Gebiet der Gemeinde Gaienhofen im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg. Das 7,0 ha große Gebiet nördlich des Kernortes Gaienhofen und westlich des Gaienhofener Ortsteils Horn ist seit dem 14. November 1991 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich bei dem Gebiet um ein Verlandungsmoor, eines der wenigen Zwischenmoore des westlichen Bodenseegebietes. Wesentlicher Schutzzweck ist die Erhaltung des Feuchtgebietes Segete als einen Lebensraum für seltene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Freiburg: Naturschutzgebiete im Regierungsbezirk Freiburg. Hrsg.: Regierungspräsidium Freiburg. 2. Auflage. Thorbecke, Ostfildern 2004, ISBN 978-3-7995-5174-8. S. 394–397

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturschutzgebiet Segete – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien