Sehlem (Eifel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Sehlem
Sehlem (Eifel)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Sehlem hervorgehoben
Koordinaten: 49° 54′ N, 6° 50′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Bernkastel-Wittlich
Verbandsgemeinde: Wittlich-Land
Höhe: 160 m ü. NHN
Fläche: 11,25 km2
Einwohner: 920 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner je km2
Postleitzahl: 54518
Vorwahl: 06508
Kfz-Kennzeichen: WIL, BKS
Gemeindeschlüssel: 07 2 31 117
Adresse der Verbandsverwaltung: Kurfürstenstraße 1
54516 Wittlich
Webpräsenz: www.gemeinde-sehlem.de
Ortsbürgermeister: Norbert Mehrfeld
Lage der Ortsgemeinde Sehlem im Landkreis Bernkastel-Wittlich
Eifelkreis Bitburg-PrümLandkreis BirkenfeldLandkreis Cochem-ZellLandkreis VulkaneifelTrierLandkreis Trier-SaarburgRhein-Hunsrück-KreisBernkastel-KuesBraunebergBurgen (bei Bernkastel-Kues)ErdenGornhausenGraach an der MoselHochscheidKestenKleinichKommenLieser (Gemeinde)LösnichLongkampMaring-NoviandMinheimMonzelfeldMülheim an der MoselNeumagen-DhronPiesportÜrzigVeldenzWintrichZeltingen-RachtigBausendorfBengel (Mosel)Diefenbach (bei Wittlich)FlußbachHontheimKinderbeuernKinheimKrövReilWillwerscheidBettenfeldDierfeldEckfeldEisenschmittGipperathGreimerath (Eifel)GroßlittgenHasborn (Eifel)Karl (Eifel)LaufeldManderscheidMeerfeldMusweilerNiederöfflingenNiederscheidweilerOberöfflingenOberscheidweilerPantenburgSchladtSchwarzenborn (Eifel)WallscheidBerglichtBreitBüdlichBurtscheid (Hunsrück)DeuselbachDhroneckenEtgertGielertGräfendhronHeidenburgHilscheidHorathImmertLückenburgMalbornMerschbachNeunkirchen (Hunsrück)RorodtSchönberg (bei Thalfang)TallingThalfangBurg (Mosel)EnkirchIrmenachLötzbeurenStarkenburg (Mosel)Traben-TrarbachAltrichArenrathBergweilerBinsfeld (Eifel)Bruch (Eifel)DierscheidDodenburgDreisEsch (bei Wittlich)Gladbach (Eifel)HeckenmünsterHeidweilerHetzerath (Eifel)HupperathKlausen (Eifel)LandscheidMinderlittgenNiersbachOsann-MonzelPlatten (bei Wittlich)PleinRivenichSalmtalSehlem (Eifel)MorbachWittlichKarte
Über dieses Bild

Sehlem ist eine Ortsgemeinde in der Eifel im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Wittlich-Land an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehlem war Teil von Kurtrier. Ab 1794 stand Sehlem unter französischer Herrschaft, 1815 wurde der Ort auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet. Seit 1946 ist er Teil des neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Sehlem besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem. Die zwölf Sitze im Gemeinderat verteilen sich auf drei Wählergruppen.[2]

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Wahl zum Ortsbürgermeister erhielt Norbert Mehrfeld bei der Kommunalwahl 2014 68,7 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Wappenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Sehlem (Eifel)
Blasonierung: „Über grünem Schildfuß, darin zwei silberne Leisten, in Silber ein rotes Balkenkreuz, belegt mit grünem sechsspeichigem Rad.“

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehlem liegt an der Autobahn 1 und verfügt über einen Bahnhof an der Eisenbahnstrecke Koblenz-Trier.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Musikverein Sehlem-Esch wurde im Jahre 1929 gegründet. Aufgrund des Zweiten Weltkrieges kam das Musikleben in Sehlem und Esch jedoch vollständig zum Erliegen, bis man 1952 einen Doppelverein „Concordia“ Sehlem-Esch, bestehend aus dem Musikverein und dem Männer-Gesangverein, gegründet hat. 1987 wurde eine Trennung des Vereins in zwei eigenständige Vereine, den Gesangverein und den Musikverein, vorgenommen.[3]

Naturschutzgruppe Sehlem (NABU) e.V.: Die Gründung des Vereins erfolgte im Jahre 1978 als Vogelschutzgruppe Sehlem im damaligen Deutschen Bund für Vogelschutz. Die Gruppe setzt sich für die Erhaltung natürlicher Lebensräume ein und leistet praktischen Naturschutz. Schwerpunkte sind der Vogel- und Amphibienschutz sowie die Pflege vereinseigener Flächen (Feuchtgebiete, Hecken und Streuobstwiesen).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2016 (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  3. Musikverein Sehlem-Esch