Sehnsucht (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sehnsucht
Studioalbum von Rammstein

Veröffent-
lichung(en)

22. August 1997[1]

Label(s) Motor Music

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Neue Deutsche Härte

Titel (Anzahl)

11

Länge

44 Min.

Besetzung

Produktion

Jacob Hellner
Ronald Prent

Studio(s)

Temple Studios, Malta

Chronologie
Herzeleid
(1995)
Sehnsucht Live aus Berlin
(1999)
Singleauskopplungen
28. März 1997 Engel
18. Juli 1997 Du hast

Sehnsucht ist das zweite Studioalbum der Neue-Deutsche-Härte-Band Rammstein. Es erschien am 22. August 1997.[1]

Entstehung und Artwork[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den Aufnahmen zu Sehnsucht begannen Rammstein im Herbst 1996. Wieder fungierte Jacob Hellner als Produzent, und als Mixer stand ihm ebenfalls wieder Ronald Prent zur Seite.

Für die Coverfotos engagierte Rammstein den Österreicher Gottfried Helnwein, der als Fotograf und Maler fungiert. Er schminkte alle sechs Mitglieder der Gruppe und versah sie mit einzelnen Drahtgestellen. Bei diesen Drahtgestellen handelt es sich um medizinische Originalinstrumente, die der Chirurg Ferdinand Sauerbruch benutzte.[2] Die Gabeln, die Till Lindemann vor den Augen hat, sind exakt dieselben, die Helnwein bereits bei der Covergestaltung der Scorpions-LP „Blackout“ benutzte. Die Porträtfotos wurden so angelegt, dass jedes Bandmitglied auf dem Cover zu sehen sein konnte. Auf der Rückseite ist ein weißer Strand mit Palmen und blauem Himmel zu sehen.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Länge
1 Sehnsucht 4:04
2 Engel 4:24
3 Tier 3:46
4 Bestrafe mich 3:36
5 Du hast 3:54
6 Bück dich 3:21
7 Spiel mit mir 4:45
8 Klavier 4:22
9 Alter Mann 4:22
10 Eifersucht 3:35
11 Küss mich (Fellfrosch) 3:30

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehnsucht

Vor allem bei englischsprachigen Fans hat dieses Lied Sehnsucht zu Verwirrung geführt, da einige glaubten, Lindemann singe „Chainsaw“ (engl. für Kettensäge) statt „Sehnsucht“.[4][5] Der Song war schon 1996 unter dem Namen „Afrika“ bekannt, nur gab es einige kleine Unterschiede in Text und Rhythmus beim Refrain.

Engel

Das Video zu diesem Lied wurde von dem Film From Dusk Till Dawn inspiriert.

Tier

Die Melodie zum Song Tier stammt nicht von Rammstein, sondern von der Band Die Krupps, die sie für ihren Song The Dawning of Doom schrieben. Deshalb wird unter anderem im Abspann von Live aus Berlin Jürgen Engler als Komponist genannt.[5] Im Text lebt ein Vater seine sexuellen Triebe an seiner Tochter aus. Als diese später erwachsen wird, rächt sie sich für ihre Vergewaltigung, indem sie ihn tötet und den Mord als Selbstmord darstellt.

Bestrafe mich

In Bestrafe mich geht es entweder um eine Bestrafung durch Gott, beziehungsweise die Dominanz Gottes über den Menschen, oder um sadomasochistische Praktiken. Im Video, welches sich auf der DVD Live aus Berlin befindet, geißelt sich Till Lindemann mit einer Lederpeitsche.

Du hast

Der Titel Du hast ist ein Wortspiel mit der zweiten Person Singular von haben und hassen. Inhaltlich geht es um einen Heiratsantrag, bei dem das lyrische Ich zuerst unschlüssig ist, ob es ihn annimmt, sich letztendlich aber dagegen entscheidet, was im Refrain deutlich wird: „Willst du, bis der Tod euch scheidet, treu ihr sein für alle Tage? – Nein!“.

Bück dich

Bück dich ist das einzige Live-Video, das von der DVD Live aus Berlin zensiert wurde, da Till Lindemann und Christian Lorenz auf der Bühne Analverkehr imitieren. Dabei führt Lindemann Lorenz an einer Hundeleine auf die Bühne und trägt eine mit einem Schlauch verbundene Penisattrappe, die eine spermaähnliche Flüssigkeit verspritzt. Für diesen Auftritt wurden Lindemann und Lorenz bei einem Konzert in Worcester (Massachusetts) in den USA festgenommen und zu sechs Monaten auf Bewährung und 100 Dollar Strafe verurteilt.

Spiel mit mir

Der Song Spiel mit mir handelt vom sexuellen Missbrauch eines Jungen durch seinen älteren Bruder. Da der ältere der beiden nicht einschlafen kann, bittet er seinen Bruder, ihn zu befriedigen.

Klavier

Im Song Klavier geht es um einen Mord, der aus Liebe begangen wurde bzw. der begangen wurde, weil die weibliche Person die männliche mit einer anderen Person betrogen hatte. Er stellte sie zur Rede und brachte sie dann um.
Zitat: „Sie sagte zu mir: ‚Ich bleib immer bei dir.‘ Doch es hatte nur den Schein, sie spielte für mich allein. Ich goss ihr Blut ins Feuer meiner Wut. […] Dort am Klavier lauschte sie mir und als mein Spiel begann, hielt sie den Atem an.“ Die Melodie dieses Liedes ist der des Liedes Seemann aus dem Album Herzeleid sehr ähnlich.[6]

Alter Mann

Der Text des Liedes Alter Mann ist von einem Gemälde inspiriert. Dies ist auch der einzige Song bei dem Schlagzeuger Christoph Schneider textlich mitwirkte.

Eifersucht

Dieses Lied handelt davon, was eine Person dem lyrischen Ich antun soll, um seine Eifersucht zu mindern. Zitat: „Bin ich mutiger, töte mich und iss mein Herz. Hab ich dein Weib, töte mich und iss mich ganz auf.“

Küss mich (Fellfrosch)

Das Lied Küss mich handelt vom oralen Verlangen eines weiblichen Geschlechtsorgans. Es wurde noch nie live aufgeführt.

Singleauskopplungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[7]
Engel
  DE 3 
Gold
Gold
14.04.1997 (25 Wo.)
  AT 4 04.05.1997 (18 Wo.)
  CH 17 01.06.1997 (14 Wo.)
Du hast
  DE 5 04.08.1997 (11 Wo.)
  AT 10 03.08.1997 (9 Wo.)
  CH 33 10.08.1997 (5 Wo.)

Im Vorfeld der Veröffentlichung wurde am 28. März 1997 das Lied Engel sowie am 18. Juli 1997 der Song Du hast ausgekoppelt.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rammstein bekamen am 5. März 1998 einen Echo in der Kategorie Bestes Video für Engel.[8]

Charts und Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Sehnsucht gelang Rammstein – auch international – der kommerzielle Durchbruch. In Deutschland und Österreich erreichte das Album die Spitzenposition der Albumcharts, in der Schweizer Hitparade konnte sich das Album auf Rang drei platzieren. In den US-amerikanischen Billboard 200 erreicht Sehnsucht mit Chartposition 45 seine höchste Notierung. Das Lied Engel erreichte im Mai 1997 Platz drei der deutschen Charts. Beflügelt durch den Erfolg dieses Albums stieg auch das Vorgängeralbum Herzeleid zeitgleich in den deutschen Albumcharts bis auf Position acht. In insgesamt 19 Ländern platzierte sich Sehnsucht in den Charts.[7][5]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen[7] Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
 Deutschland (GfK) 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
 Österreich (Ö3) 1 (31 Wo.) 31
 Schweiz (IFPI) 3 (24 Wo.) 24
 Vereinigte Staaten (Billboard) 45 (31 Wo.) 31

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. August 1998 wurde Sehnsucht in Deutschland mit Platin für über 500.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet, insgesamt verkaufte sich das Album über 850.000 Mal in Deutschland.[9] Die Verleihungsparty fand im Rundfunkgebäude der ehemaligen DDR statt.[8] Mit weltweit mehr als 3,2 Millionen verkauften Einheiten ist es das kommerziell erfolgreichste Album von Rammstein.[10]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Australien (ARIA) Gold record icon.svg Gold 35.000
 Deutschland (BVMI)[9] Platinum record icon.svg Platin 850.000
 Europa (IFPI) Platinum record icon.svg Platin (1.000.000)
 Island (IFPI) Gold record icon.svg Gold 5.000
 Kanada (MC) Platinum record icon.svg Platin 100.000
 Niederlande (NVPI) Gold record icon.svg Gold 50.000
 Österreich (IFPI) Platinum record icon.svg Platin 50.000
 Polen (ZPAV) Gold record icon.svg Gold 50.000
 Schweiz (IFPI) Platinum record icon.svg 2× Platin 100.000
 Vereinigte Staaten (RIAA)[11] Platinum record icon.svg Platin 1.200.000
 Vereinigtes Königreich (BPI) Gold record icon.svg Gold 100.000
Insgesamt Gold record icon.svg 5× Gold
Platinum record icon.svg 7× Platin
2.540.000

Hauptartikel: Rammstein/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sehnsucht. (Memento vom 11. Dezember 2009 im Internet Archive) Rammstein Homepage; abgerufen am 15. Dezember 2009
  2. Hauke Goos: Feuer und Flamme für MTV. Spiegel Online.
  3. Albumcovervariante auf amazon.de
  4. Sehnsucht bei talkteria.de; abgerufen am 15. Dezember 2009
  5. a b c Sehnsucht bei affenknecht.com; abgerufen am 15. Dezember 2009
  6. Rammstein – Klavier. In: genius.com. Abgerufen am 4. Juni 2022.
  7. a b c Chartquellen: DE AT CH US
  8. a b Rammstein.de Zeitstrahl / Rammstein. (Nicht mehr online verfügbar.) rammstein.de, archiviert vom Original am 2. März 2010; abgerufen am 21. Februar 2010.
  9. a b Christian Lorenz: Direct Route pays off for Motor. (PDF) Music & Media, 28. März 1998, abgerufen am 31. März 2020 (englisch).
  10. Weltweite Verkaufszahlen von Sehnsucht
  11. Verkaufszahlen für Sehnsucht in den Vereinigten Staaten