Seija Simola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seija Simola (* 25. September 1944 in Helsinki; † 21. August 2017 in Vantaa) war eine finnische Sängerin.

Sie war seit Anfang der 1970er Jahre in verschiedenen Stilen zuhause. Sie sang Schlager, Pop, Musical und auch Chanson-Stücke ein. Sie wurde ausgewählt, ihr Land beim Concours Eurovision de la Chanson 1978 in Paris zu vertreten. Ihr Schlager Anna rakkaudelle tilaisuus (dt.: Gib der Liebe eine Chance) erreichte aber nur den 18. Platz.

Diskografie (Alben)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seija Simola 1 (1970)
  • Aranjuez mon amour - näkemiin (1970)
  • Rakkaustarina (1971)
  • Seija (1973)
  • Tunteen sain (1976)
  • Seijan kauneimmat laulut (1977)
  • Katseen kosketus (1979)
  • Tunteet (1984)
  • Ota kii - pidä mua (1985)
  • Seija (1986)
  • 20 suosikkia - Sulle silmäni annan (1995)
  • Parhaat - Seija Simola (1995)
  • 20 suosikkia - Rakkauden katse (2002)
  • Sydämesi ääni (2005)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]