Seilhac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seilhac
Seilhac (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Corrèze (19)
Arrondissement Tulle
Kanton Seilhac-Monédières (Hauptort)
Gemeindeverband Tulle Agglo
Koordinaten 45° 22′ N, 1° 43′ OKoordinaten: 45° 22′ N, 1° 43′ O
Höhe 317–547 m
Fläche 25,42 km²
Einwohner 1.778 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km²
Postleitzahl 19700
INSEE-Code

Schloss Seilhac

Seilhac (Selhac auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 1778 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner nennen sich Seilhacois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv. Die Präfektur des Départements Tulle befindet sich in etwa 15 Kilometer südöstlich und Brive-la-Gaillarde rund 30 Kilometer südwestlich.

Nachbargemeinden von Seilhac sind Chamboulive im Norden, Saint-Salvadour im Osten, Bar im Südosten, Naves im Südwesten, Saint-Clément sowie Saint-Jal im Nordwesten.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau ein goldener gedrückter Sparren mit zwei silbernen Eimern über und einem unter dem Sparren und einem roten Schildhaupt mit balkenweis drei fünfstrahligen goldenen Sternen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 1.243 1.247 1.319 1.440 1.540 1.636 1.974 1.719

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas
Kirche und Schloss
  • Schloss Seilhac
  • Lac de Bournazel

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Seilhac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien