Sékou Sanogo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sekou Sanogo Junior)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sékou Sanogo
Sekou Junior Sanogo - Lausanne Sport vs. FC Thun - 22.10.2011-2.jpg
Sékou Sanogo (2011)
Spielerinformationen
Name Sékou Junior Sanogo
Geburtstag 5. Mai 1989
Geburtsort Elfenbeinküste
Größe 183 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 Africa Sports National  ? (?)
2011–2014 FC Thun 48 (4)
2012–2013 → FC Lausanne-Sport (Leihe) 45 (2)
2014– BSC Young Boys 58 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Juli 2017

Sékou Sanogo (* 5. Mai 1989) ist ein Ivorischer Fussballspieler, der seit 2014 in der Schweiz beim BSC Young Boys in der Raiffeisen Super League unter Vertrag steht.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sanogo ist ein zentraler Mittelfeldspieler, der zuletzt während drei Saisons in der 1. Division (der höchsten ivorischen Fußballliga) für Africa Sports in Abidjan spielte. Sanogo gewann mit Africa Sports sowohl 2009 als auch 2010 den Ivorischen Cup.[1] Der Linksfüsser, der sowohl defensiv wie auch offensiv eingesetzt werden kann, absolvierte im Oktober 2010 ein mehrtägiges Probetraining beim FC Thun und konnte die Verantwortlichen beim Testspiel-Sieg (7:0) gegen den Challenge Ligisten Delsberg überzeugen.[2] Noch vor dem Vertragsabschluss kam Sanogo am 8. Januar 2011 bei einem weiteren Testspiel der Berner Oberländer gegen den Bundesligisten SC Freiburg zum Einsatz.[3]

Sanogo 2014 im Dress des BSC Young Boys

Seinen ersten Ernstkampf für den FC Thun bestritt er am 6. Februar 2011, als er in der 69. Minute eingewechselt wurde. Knapp 10 Minuten später (in der 81. Minute) sah der kämpferische Ivorer aufgrund einer Tätlichkeit die rote Karte und wurde für zwei Spiele gesperrt.[4] Am 20. Dezember 2011 wurde bekannt, dass der Spieler an den FC Lausanne-Sport ausgeliehen wird.

Sanogos Vertrag beim FC Thun lief bis am 30. Juni 2013. Am 13. Juni 2013 teilte der FC Thun mit, dass Sanogo ab der Saison 2013/2014 wieder für die 1. Mannschaft des FC Thun spielen wird. Sein Vertrag wurde bis im Sommer 2016 verlängert. Im Sommer 2014 wechselte er zum BSC Young Boys. Er kommt zu vielen Einsätzen und konnte sich einen Stammplatz erkämpfen.

Am Ende des Wintertransferfensters im Januar 2016 einigten sich die Young Boys Bern und der Hamburger SV auf einen Transfer, nachdem der Spieler am selben Tag schon den Medizincheck erfolgreich überstanden hatte. Der Wechsel scheiterte letztendlich daran, dass die E-Mail mit dem Vertragsentwurf 4 Minuten zu spät aus Bern in Hamburg ankam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sékou Sanogo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ivory Coast – List of Cup Winners, abgerufen am 24. Juli 2017.
  2. Sanogo ist da. In: Berner Zeitung. Abgerufen am 15. März 2011.
  3. Thun verstärkt Mittelfeld. SF DRS, abgerufen am 15. März 2011.
  4. Spielbericht Thun-Basel. Abgerufen am 15. März 2011.