Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V.
Logo der DAV-Sektionen Allgäu-Kempten
Zweck: Förderung des Bergsteigens und alpiner Sportarten
Vorsitz: Michael Turobin-Ort (Geschäftsführer)
Harald Platz (1. Vorstand)
Gründungsdatum: 6. September 1871
Mitgliederzahl: 17.500 (Stand: September 2017)[1]
Sitz: Kempten (Allgäu)
Website: DAV-Kempten.de

Die Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V. (kurz DAV Kempten) ist die sechstgrößte Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Deutschland sowie nach den Sektionen München und Oberland die drittgrößte Sektion in Bayern. Der DAV Kempten ist mit 17.500 Mitgliedern zugleich einer der mitgliederstärksten Sportvereine Deutschlands. Am 6. September 1871 wurde im kleinen Kreis auf der Burghalde in Kempten (Allgäu) die Gründung einer eigenen Sektion beschlossen. Sie sollte den Namen „Allgäu“ tragen und ihren Sitz in Kempten haben. Die südlich benachbarte, eigenständige Sektion Allgäu-Immenstadt folgte 1874.[2]

Zur Sektion Allgäu-Kempten gehört auch die Ortsgruppe Obergünzburg mit rund 700 Mitgliedern.

Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swoboda Alpin

Der DAV-Kempten unterhält neben einem Wegenetz von etwa 27 km drei Hütten in den Allgäuer Alpen und zwei Kletterzentren in Kempten. Weitere Einrichtungen werden vom DAV Immenstadt betreut.

Folgende Hütten werden vom DAV Kempten betreut, in Klammern jeweils das Jahr der Errichtung:

Folgende Klettereinrichtungen wurden errichtet:

  • Kletterturm Engelhaldepark: Im Jahr 2000 eröffnete Freiluft-Klettersportanlage mit 18 Metern Wandhöhe und 2200 Griffen.[4]
  • Swoboda Alpin: 2017 eröffnete Anlage mit 2100 Quadratmeter Kletterfläche und 1200 Quadratmeter Boulderfläche sowie einer Kletterwand im Außenbereich, gleichzeitig neue Zentrale des DAV-Kempten. Als Baukosten waren rund 7,5 Millionen Euro veranschlagt.
  • Boulderraum in der Turnhalle am Königsplatz (Stadtpark) in Kempten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sektion Allgäu-Kempten: Über uns (abgerufen am 9. Oktober 2017)
  2. 125 Jahre Sektion Allgäu-Immenstadt (PDF)
  3. DAV-Kempten.de: Tannheimer Jugendhütte
  4. Klettern In: kempten.de (abgerufen am 17. August 2017)