Selenite (Partei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkampf-Button

Selenite oder Zelenite (bulgarisch ЗЕЛЕНИТЕ, bulgarisch für: die Grünen) ist eine grün orientierte bulgarische Partei. Sie wurde am 18. Mai 2008 in Sofia von Mitgliedern verschiedener nichtstaatlicher Umweltschutz- und Menschenrechtsorganisationen gegründet. Die Organisationen wollen auf diese Weise durch politischen Druck die Dialogbereitschaft der bulgarischen Regierung erhöhen und grünes Gedankengut stärker in Bulgarien etablieren. Mehrere damals bereits bestehende Parteien mit grünem Anspruch werden von Zelenite als nicht ernstzunehmend eingestuft.

Laut Statuten besteht der Parteivorsitz aus drei gleichberechtigten Vorsitzenden.

Vorsitzende[Bearbeiten]

Bis Mai 2010: Denica Petrova, Andrej Kovačev und Petko Kovačev

Seit Mai 2010: Georg Tuparev, Daniela Božinova, Andrej Kovačev

2011-2013: Georg Tuparev, Stojan Jotov, Borislav (Bobi) Sandov

Europaparlamentswahlen 2009[Bearbeiten]

Erstmals nahm die Partei an der Europawahl in Bulgarien 2009 teil und erhielt dort die Unterstützung der Europäischen Grünen Partei[1]. Sie erreichte in Bulgarien mit 18.444 Stimmen einen Anteil von 0,72 %.

Parlamentswahlen 2009[Bearbeiten]

Auch für die Parlamentswahlen 2009 konnte die Partei die nötige Teilnahmegebühr von rund 25.000 Euro aufbringen und nahm an den Wahlen teil. Sie erhielt 21.841 Stimmen (0,52 %). Damit verfehlte die Partei ihr selbst gestecktes Wahlziel von 1 %.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Press Release: European Greens Support European Election Campaigns of LMP in Hungary and Zelenite in Bulgaria (EGP News)