Selimiye-Kaserne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Selimiye-Kaserne (2007)

Die Selimiye-Kaserne (türkisch Selimiye Kışlası) ist eine Kaserne der türkischen Landstreitkräfte im Stadtteil Üsküdar von Istanbul.

Die Kaserne ist benannt nach Sultan Selim III. Sie war im Krimkrieg das zentrale britische Lazarett, in dem auch Florence Nightingale tätig war.[1] Gegenwärtig ist sie das Hauptquartier der türkischen 1. Armee.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Selimiye-Kaserne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The real "Nurses' Tower" - where Florence Nightingale lived; abgerufen am 17. Juli 2016

Koordinaten: 41° 0′ 29″ N, 29° 0′ 57″ O