Senat Müller II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Senat Müller II
27. Senat von Berlin
Michael Müller
Regierender Bürgermeister Michael Müller
Wahl 2016
Legislaturperiode 18.
Bildung 8. Dezember 2016
Dauer 1 Jahr und 289 Tage
Vorgänger Senat Müller I
Zusammensetzung
Partei(en) SPD, DIE LINKE und GRÜNE
Minister 10
Staatssekretäre 24
Repräsentation
Landtag
92/160
Oppositionsführer Burkard Dregger (CDU)

Der Senat Müller II ist seit dem 8. Dezember 2016 die Landesregierung von Berlin.[1] Es ist die erste rot-rot-grüne Landesregierung in der Bundesrepublik, die unter Führung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) steht. Dem Senat gehören elf Mitglieder an, zwei Senatoren mehr als im vorherigen Senat Müller, einer Koalition der SPD mit der CDU, die bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2016 ihre Mehrheit verloren hatte.

Neben dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) gehören vier Senatsmitglieder der SPD an, drei den Linken und ebenfalls drei den Grünen.[2]

Die Höchstzahl der Senatoren war nach einer Änderung der Landesverfassung von acht auf zehn erhöht worden.[3] Unter anderem wurde die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt auf die neuen Ressorts Stadtentwicklung und Wohnen sowie Umwelt, Klimaschutz und Verkehr aufgeteilt. Zudem wurde das Ressort Kultur und Europa aus der Senatskanzlei ausgegliedert, dafür das Ressort Wissenschaft und Forschung der Senatskanzlei angegliedert. Letzteres wird damit vom Regierenden Bürgermeister mitgeleitet.

Amt Bild Name Partei Staatssekretäre Partei
Regierender Bürgermeister
(ist zudem für das Ressort „Wissenschaft und Forschung“ zuständig)

Senatskanzlei
2017-11-16 Michael Müller (Wiki Loves Parliaments 2017 in Berlin) by Sandro Halank.jpg
Michael Müller SPD Björn Böhning (bis März 2018)
Christian Gaebler (ab April 2018)
Chef der Senatskanzlei sowie Medien
SPD
Steffen Krach
Wissenschaft und Forschung
Sawsan Chebli
Bevollmächtigte beim Bund sowie Bürgerschaftliches Engagement und Internationales
Engelbert Lütke Daldrup (bis 6. März 2017)
BER-Flughafenkoordinator[4]
Frank Nägele (seit 14. April 2018)
Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung/Wachsende Stadt
Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa
2017-11-16 Klaus Lederer (Wiki Loves Parliaments 2017 in Berlin) by Sandro Halank.jpg
Klaus Lederer Die Linke Torsten Wöhlert
Kultur
parteilos
Gerry Woop
Europa
Die Linke
Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Ramona Pop (Martin Rulsch) 1.jpg
Ramona Pop Bündnis 90/Die Grünen Henner Bunde
Wirtschaft
CDU
Christian Rickerts
Digitalisierung
parteilos
Senator für Inneres und Sport
2017 UEC Track Elite European Championships 002.jpg
Andreas Geisel SPD Torsten Akmann
Inneres
SPD
Christian Gaebler (bis April 2018)
Aleksander Dzembritzki (seit Mai 2018)
Sport
Sabine Smentek
Informationstechnologie
Senatorin für Bildung, Jugend und Familie
Sandra Scheeres.jpg
Sandra Scheeres SPD Mark Rackles
Bildung
SPD
Sigrid Klebba
Jugend und Familie
Senator für Finanzen
Finanzsenator Dr Matthias Kollatz-Ahnen.jpg
Matthias Kollatz
(bis 31. Juli 2018
Kollatz-Ahnen)
SPD Margaretha Sudhof
Vermögen, Beteiligungen, Steuerverwaltung, Personal
SPD
Klaus Feiler
Haushalt- und Finanzpolitik
parteilos
Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Dilek Kolat, HBS (2), cropped.jpg
Dilek Kolat SPD Boris Velter
Gesundheit
SPD
Barbara König
Gleichstellung
Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales
2017-11-16 Elke Breitenbach (Wiki Loves Parliaments 2017 in Berlin) by Sandro Halank–1.jpg
Elke Breitenbach Die Linke Alexander Fischer
Arbeit und Soziales
Die Linke
Daniel Tietze
Integration
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Katrin Lompscher, Linke (Martin Rulsch) 2017-11-16.jpg
Katrin Lompscher Die Linke Regula Lüscher
Stadtentwicklung
parteilos
Andrej Holm (bis 16. Januar 2017)[5]
Sebastian Scheel (ab 14. Februar 2017)[6]
Wohnen
parteilos
Die Linke
Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
Dirk Behrendt (Martin Rulsch) 1.jpg
Dirk Behrendt Bündnis 90/Die Grünen Martina Gerlach
Justiz
parteilos
Margit Gottstein
Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
Bündnis 90/Die Grünen
Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Flickr - boellstiftung - Regine Günther.jpg
Regine Günther parteilos
(Vorschlag Bündnis 90/Die Grünen)
Stefan Tidow
Umwelt und Klimaschutz
Bündnis 90/Die Grünen
Jens-Holger Kirchner
Verkehr
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD, rechts), sowie die zwei Bürgermeister Klaus Lederer (Die Linke, mitte) und Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen, links) bei der Vereidigung des Senats am 8. Dezember 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Senat Müller (ab 2014) auf berlin.de, abgerufen 23. September 2017
  2. Die Landesregierung von Berlin. In: www.berlin.de. 8. Dezember 2016, abgerufen am 8. Dezember 2016.
  3. Joachim Fahrun: Verfassung wird geändert – Zwei neue Senatoren für Berlin. In: Die Berliner Morgenpost. 5. November 2013, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  4. http://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung.568384.php
  5. http://www.andrejholm.de/2017/01/16/erklaerung/
  6. http://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung.561224.php