Senat Wowereit II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Senat Wowereit II bildete vom 17. Januar 2002 bis 22. November 2006 die Landesregierung des Landes Berlin.[1]

Nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin (15. Wahlperiode) vom 21. Oktober 2001 hatte der zuvor regierende rot-grüne Minderheitssenat keine Mehrheit erlangt. Die Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer Ampelkoalition scheiterten. Deshalb wurde eine rot-rote Koalition gebildet.

Amt Name Partei
Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit SPD
Bürgermeister Gregor Gysi
ab 29. August 2002:
Harald Wolf
PDS
Bürgermeisterin Karin Schubert SPD
Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen Gregor Gysi
ab 29. August 2002:
Harald Wolf
PDS
Senatorin für Justiz Karin Schubert SPD
Senator für Bildung, Jugend und Sport Klaus Böger SPD
Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur Thomas Flierl PDS
Senatorin für Gesundheit, Sozialwesen und Verbraucherschutz Heidi Knake-Werner PDS
Senator für Inneres Ehrhart Körting SPD
Senator für Finanzen Thilo Sarrazin SPD
Senator/in für Stadtentwicklung Peter Strieder
ab 7. April 2004:
Ingeborg Junge-Reyer
SPD

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Senat Wowereit (2001-2014) auf berlin.de, abgerufen 23. September 2017