Sender Waldenburg-Friedrichsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sender Waldenburg-Friedrichsberg
Sendeturm Waldenburg-Friedrichsberg 2015.jpg
Basisdaten
Ort: Waldenburg
Land: Baden-Württemberg
Staat: Deutschland
Höhenlage: 515 m ü. NHN
Verwendung: Rundfunksender
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Südwestrundfunk
Turmdaten
Bauzeit: 2006–2008
Bauherr: Südwestrundfunk
Baustoffe: Beton, Stahl, Stahlbeton
Betriebszeit: seit November 2008
Gesamthöhe: 150 m
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetypen: DVB-T, DAB
Positionskarte
Sender Waldenburg-Friedrichsberg (Baden-Württemberg)
Sender Waldenburg-Friedrichsberg
Sender Waldenburg-Friedrichsberg
Koordinaten: 49° 11′ 5,2″ N, 9° 39′ 56,8″ O

Der Sender Waldenburg-Friedrichsberg ist eine Sendeanlage des Südwestrundfunks für UKW-Hörfunk und Fernsehen auf dem Friedrichsberg östlich von Waldenburg. Als Antennenträger wird ein 150 Meter hoher Stahlbetonturm verwendet. Er ersetzt seit 2009 den inzwischen zum Wasserturm zurückgebauten Fernsehturm Waldenburg.

Baugeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 90 Meter hohe Stahlbetonschaft mit einem aufgesetzten 44 Meter hohen Stahlgittermast wurde von September 2006 bis September 2007 von dem Bauunternehmen Züblin erstellt. Im Anschluss wurde bis Mai 2008 das Betriebsgebäude gebaut. Mit dem Aufsetzen des 16 Meter hohen GFK-Zylinders mit den Fernsehantennen am 9. Juli 2008 erreichte der Turm seine Gesamthöhe von 150 Metern. Die Installation der Sendertechnik erfolgte im Sommer 2008. Mit Inbetriebnahme des neuen Senderstandorts am 5. November 2008 wurde zugleich DVB-T in der Region Hohenlohe eingeführt.

Der ursprünglich für Herbst 2005 geplante Baubeginn war durch Einsprüche von Einwohnern und der Nachbargemeinde Kupferzell verzögert worden. Die Einsprüche bezüglich der gesundheitlichen Aspekte wurden abgewiesen.

Frequenzen und Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Analoges Radio (UKW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Antennendiagramm sind im Falle gerichteter Strahlung die Hauptstrahlrichtungen in Grad angegeben.

Das Versorgungsgebiet des Senders umfasst hauptsächlich die Landkreise Heilbronn, Hohenlohekreis und Schwäbisch Hall. Aber auch im bayerischen Mittelfranken sowie an den Westhängen des Oberpfälzer Jura sowie in Teilen von Ostwürttemberg sind die UKW-Programme gut zu empfangen.

Frequenz
(MHz)
Programm RDS-PS RDS-PI Regionalisierung ERP
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND),
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H),
vertikal (V)
98,8 SWR1 Baden-Württemberg SWR1_BW_ D301 100 ND H
93,8 SWR2 __SWR2__ D3A2 Baden-Württemberg 100 ND H
96,5 SWR3 __SWR3__ D3A3 Württemberg 100 ND H
106,6 SWR 4 Baden-Württemberg SWR4_HN_ DD04 Franken Radio 50 ND H

Digitales Radio (DAB/DAB+)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DAB wird in vertikaler Polarisation und im Gleichwellenbetrieb (SFN) mit anderen Sendern ausgestrahlt. Bis 19. Januar 2012 wurden auf DAB-Kanal 12B die Radioprogramme des SWR gesendet. Aufgrund des Neustart des Digitalradio wurde ein Kanalwechsel vollzogen.

Block Programme
(Datendienste)
ERP 
(kW)
Antennen- diagramm
rund (ND),
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
Gleichwellennetz (SFN)
9D
SWR BW
(D__00234)
DAB+ Block des SWR
  • SWR1 BW (120 kbps, DAB+)
  • SWR2 (120 kbps, DAB+)
  • SWR3 (Baden/Kurpfalz) (120 kbps, DAB+)
  • SWR4 KA (Baden Radio) (120 kbps, DAB+)
  • SWR4 MA (Kurpfalz Radio) (120 kbps, DAB+)
  • SWR4 HN (Franken Radio) (120 kbps, DAB+)
  • SWR4 UL (Schwaben Radio) (120 kbps, DAB+)
  • SWRinfo (72 kbps, DAB+)
  • DASDING (120 kbps, DAB+)
  • Programmbegleitende Zusatzinformationen (DAB+)
10 ND V Aalen, Baden-Baden (Merkur), Bad Mergentheim (Am Kettenwald), Heidelberg-Königstuhl, Heilbronn-Weinsberg, Langenbrand, Stuttgart-Degerloch, Ettlingen-Wattkopf, Oberböhringen, Waldenburg-Friedrichsberg


Digitales Fernsehen (DVB-T)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachfolgenden DVB-T-Ausstrahlungen werden im Gleichwellenbetrieb (SFN) mit anderen Sendestandorten ausgestrahlt.

Kanal Frequenz
(MHz)
Multiplex Programme im Multiplex ERP
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND),
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H),
vertikal (V)
Modulations-
verfahren
FEC Guard-
intervall
Bitrate
(Mbit/s)
SFN
26 514 ARD Digital (SWR) 50 ND H 16-QAM
(8-k-Modus)
2/3 1/4 13,27 Stuttgart-Frauenkopf, Heilbronn (Weinsberg), Bad Mergentheim, Waldenburg
50 706 ARD regional (SWR)
Baden-Württemberg
50 ND H 16-QAM
(8-k-Modus)
2/3 1/4 13,27 Stuttgart-Frauenkopf, Aalen, Heilbronn (Weinsberg), Bad Mergentheim, Waldenburg
23 490 ZDFmobil 50 ND H 16-QAM
(8-k-Modus)
2/3 1/4 13,27 Stuttgart-Frauenkopf, Aalen, Heilbronn (Weinsberg), Bad Mergentheim, Waldenburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sendeturm Waldenburg-Friedrichsberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien