Sennheiser Orpheus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sennheiser Orpheus ist die Produktbezeichnung für ein System aus einem elektrostatischen Kopfhörer und einem Röhrenverstärker der Firma Sennheiser. Der Sennheiser Orpheus gilt als der teuerste Kopfhörer der Welt.[1][2]

Sennheiser verkaufte ab 1991 das System in limitierter Stückzahl von 300 Exemplaren. Kopfhörer ("HE90") und Verstärker ("HEV90") sind handgefertigt.[3] Der empfohlene Verkaufspreis betrug 30.000 Mark (entspricht inflationsbereinigt heute etwa 25.100 Euro).

2006 baute Sennheiser einige wenige Kopfhörer des Systems erneut und verkaufte sie für 4.500 US-Dollar (circa 3.500 Euro) ohne den Röhren-Verstärker.

Im November 2015 stellte Sennheiser eine neuentwickelte Kombination von Kopfhörer und Röhrenverstärker der Öffentlichkeit vor. Diese wird wieder unter dem Namen 'Sennheiser Orpheus' vermarktet und besteht aus dem Kopfhörer HE1060 und dem Röhrenverstärker HEV 1060.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. heise.de: Sennheiser Orpheus: So klingt der teuerste Kopfhörer der Welt
  2. faz.net: Sennheiser Orpheus: Der teuerste Kopfhörer der Welt
  3. Sennheiser Orpheus – der teuerste und vielleicht beste Kopfhörer der Welt
  4. sennheiser.com: Pressemitteilung vom 3. November 2015