Senseoberland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Senseoberland ist eine Region im Kanton Freiburg in der Schweiz. Das Senseoberland liegt im südlichen Teil des Sensebezirkes.

Blick auf das Senseoberland im Spätwinter

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Senseoberland gehören die politischen Gemeinden Brünisried, Giffers, Oberschrot, Plaffeien, Plasselb, Rechthalten, St. Silvester, Tentlingen und Zumholz.

Das Senseoberland befindet sich in den Freiburger Voralpen. Die Landschaft ist hügelig und die Vegetation sehr vielfältig, auch dank den beiden Bächen Ärgera und Sense, welche das Gebiet durchqueren. Das Senseoberland ist malerisch und ruhig, allerdings auch nicht weit von Freiburg entfernt (Giffers–Freiburg 4 km). Demzufolge wurde das Senseoberland zu einem Wohnort für Wegpendler, vor allem Tentlingen erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten «Bauboom». Die Siedlungen im Osten werden zur Agglomeration von Freiburg gezählt.

Diese Region gilt als Wanderparadies, vor allem das Gebiet um den Schwarzsee bietet viele Möglichkeiten, Trekking zu betreiben. Im Winter ist das Skigebiet Schwarzsee-Kaiseregg speziell zu erwähnen. Das ganze Senseoberland ist aber im Winter auch interessant, um Schneeschuhwanderungen zu unternehmen. Ein Vorteil gegenüber anderen Regionen ist, dass im Senseoberland die Wege nicht wegen Lawinengefahr gesperrt werden, wie es zum Beispiel an anderen Orten der Fall ist.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Einwohnerzahl des Senseoberlandes beläuft sich auf Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < (31. Dezember 2017). Dies entspricht etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung des Bezirkes. Die Bevölkerungsdichte ist mit (658 + 1606 + Ungültiger Metadaten-Schlüssel 2298 + 3601 + 1048 + 1083 + 973 + 1342 + Ungültiger Metadaten-Schlüssel 2310) / 111.25 round 2 Einw./km² eher gering, allerdings ist ein grosser Teil des Gebietes unbewohnbar (Wald, Gebirge). Die Zahl der Ausländer ist sehr gering, sie beläuft sich aufgerundet auf 3 %.

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2017) [1]
Fläche
in km²
Brünisried-coat of arms.svg Brünisried 658 3.24
Giffers-coat of arms.svg Giffers 1606 5.22
Oberschrot Oberschrot Ungültiger Metadaten-Schlüssel 2298 5.27
Plaffeien Plaffeien 3601 59.41
Plasselb-coat of arms.svg Plasselb 1048 18.11
Rechthalten-coat of arms.svg Rechthalten 1083 7.30
St. Silvester-coat of arms.svg St. Silvester 973 7.10
Tentlingen Tentlingen 1342 3.69
Zumholz-coat of arms.svg Zumholz Ungültiger Metadaten-Schlüssel 2310 1.91
Total (9) Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < 111.25

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter