Sensi Seeds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sensi Seeds B.V.
Rechtsform Besloten vennootschap met beperkte aansprakelijkheid (Niederlande)
Gründung 1985
Sitz Amsterdam
Branche Cannabis als Rauschmittel
Website http://sensiseeds.com

Sensi Seeds auch Sensi Seed Bank ist ein Niederländisches Unternehmen mit Sitz in Amsterdam. Es wurde 1985 gegründet.[1][2][3] Sensi Seeds ist der älteste[4] und weltgrößte Hanfsamenproduzent[5] mit der weltgrößten Hanfsamenbank[6] für Hanf außerhalb des Nutzhanfmarkts. Die Hanfsamen der Sensi-Seed-Bank gelten als die weltweit umfangreichste Sammlung von Samen für Hanf als Rauschmittel und Hanf als Arzneimittel[7].

Gegründet wurde Sensi Seeds von Ben Dronkers,[8] der auch das Hash Marihuana & Hemp Museum gründete.

Sensi Seeds unterstützt den Deutschen Hanfverband (DHV) für den alljährlichen Global Marijuana March.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte
  2. Sensi Seed Bank medicaljane.com
  3. Zucht und Ordnung SZ-Magazin 44/2013
  4. Sensi Seed Samenbank Hash Marihuana & Hemp Museum
  5. Süßlich duftende Leckereien aus dem Raubtierkäfig taz
  6. Zapfhähne raus, Joints rein DER SPIEGEL 50/1995, S. 122
  7. Cannabisspezifische Angebote für Jugendliche Daniel Graubaum und Mirko Göhler, Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Diplom Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Hochschule Merseburg, S. 30
  8. Sensi Seeds - die größte Samenbank der Welt drogen-info-berlin.de
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diesen Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!