Septèmes-les-Vallons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Septèmes-les-Vallons
Wappen von Septèmes-les-Vallons
Septèmes-les-Vallons (Frankreich)
Septèmes-les-Vallons
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Aix-en-Provence
Kanton Gardanne
Gemeindeverband Métropole d’Aix-Marseille-Provence
Koordinaten 43° 24′ N, 5° 22′ OKoordinaten: 43° 24′ N, 5° 22′ O
Höhe 140–580 m
Fläche 17,84 km²
Einwohner 10.713 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 601 Einw./km²
Postleitzahl 13240
INSEE-Code
Website www.ville-septemes.fr

Septèmes-les-Vallons ist eine französische Gemeinde mit 10.713 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Septèmes-les-Vallons liegt zwanzig Kilometer von Aix-en-Provence entfernt. Im Süden grenzt das Gemeindegebiet an das von Marseille. Weitere Nachbarorte sind Les Pennes-Mirabeau in sechs Kilometern Entfernung, Bouc-Bel-Air in zehn Kilometern Entfernung und Simiane-Collongue in fünf Kilometern Entfernung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde im ersten Jahrhundert erstmals erwähnt. 1790 wurde die Gemeinde durch Trennung vom Nachbarort Les Pennes-Mirabeau gegründet. Der Zusatz „les-Vallons“ zum Gemeindenamen wurde 1919 ergänzt.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde pflegt seit 2006 eine Städtepartnerschaft mit dem algerischen Beni Abbes.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 4600 5844 10827 10681 10415 10202 10481

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Septèmes-les-Vallons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien