Sept-Meules

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sept-Meules
Sept-Meules (Frankreich)
Sept-Meules
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Eu
Gemeindeverband Falaises du Talou
Koordinaten 49° 57′ N, 1° 25′ OKoordinaten: 49° 57′ N, 1° 25′ O
Höhe 40–158 m
Fläche 8,22 km2
Einwohner 189 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 76260
INSEE-Code

Mairie von Sept-Meules

Sept-Meules ist eine französische Gemeinde mit 189 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Dieppe, zum Kanton Eu und ist Teil des Kommunalverbands Falaises du Talou.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sept-Meules ist kleines ein Wald- und Bauerndorf im Tal der Yères im Naturraum Pays de Caux. Es liegt 26 Kilometer östlich von Rouen.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Martin-le-Gaillard Baromesnil
Le Mesnil-Réaume
Melleville
Cuverville-sur-Yères Kompass Villy-sur-Yères
Avesnes-en-Val Fresnoy-Folny

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Circuit de Dieppe, eine Rennstrecke, wurde vom Automobile Club de France betrieben. Die Strecke führte durch Sept-Meules. Bei der zweiten von drei Austragungen am 7. Juli 1908 hatte der französische Rennfahrer Henri Cissac einen tödlichen Rennunfall in Sept-Meules, das Rennen wurde vom Deutschen Christian Friedrich Lautenschlager gewonnen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungsanzahl ist durch Volkszählungen seit 1793 bekannt. Die Einwohnerzahlen bis 2005 werden auf der Website der École des Hautes Études en Sciences Sociales veröffentlicht.[1]

Jahr Bevölkerungsanzahl
1962 193
1968 188
1975 148
1982 178
1990 173
1999 163
2006 166[2]
2015 184[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Notre-Dame stammt aus dem elften Jahrhundert.
  • Eine Motte stammt aus der Zeit des Feudalismus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sept-Meules – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sept-Meules. Le nombre d’habitants. In: cassini.ehess.fr. École des Hautes Études en Sciences Sociales, S. 2, abgerufen am 16. Juli 2018 (französisch).
  2. Populations légales 2006. Commune de Sept-Meules (76671). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 16. Juli 2018 (französisch).
  3. Populations légales 2015. Commune de Sept-Meules (76671). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 16. Juli 2018 (französisch).