September-Perseiden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meteorstrom
September-Perseiden[1]
Aktivität
Beginn 5. September
Maximum 9. September
Ende 21. September
Radianten­position
RA 312003h 12m
DE +40°
ZHR 5
Populations­index 3,0
geozentrische
Geschwindigkeit
64 km/s

Die September-Perseiden sind ein jährlich im September aktiver Meteorstrom. Mit einer Zenithal Hourly Rate von gewöhnlich 5 Meteoren pro Stunde sind die September-Perseiden sehr viel schwächer als die im August aktiven Perseiden. Am 9. September 2008 wurde eine deutlich höhere Meteoraktivität registriert, wobei neben einer Vielzahl von Sternschnuppen auch helle Feuerkugeln beobachtet wurden.[2]

Der Radiant befindet sich im südlichen Teil des Sternbildes Perseus.

Die September-Perseiden wurden über viele Jahre gemeinsam mit den Delta-Aurigiden als ein Meteorstrom betrachtet. Erst genauere Untersuchungen ergaben, dass es sich um zwei separate Ströme handelt, welche nahtlos ineinander übergehen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IMO Meteor Shower Calendar 2017, abgerufen am 27. Juni 2017
  2. Outburst of the September Perseids, abgerufen am 10. September 2008
  3. Hinweise für den visuellen Meteorbeobachter: September 2007, abgerufen am 12. Januar 2016