Septeuil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Septeuil
Wappen von Septeuil
Septeuil (Frankreich)
Septeuil
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Mantes-la-Jolie
Kanton Bonnières-sur-Seine
Gemeindeverband Pays Houdanais
Koordinaten 48° 54′ N, 1° 41′ OKoordinaten: 48° 54′ N, 1° 41′ O
Höhe 52–165 m
Fläche 9,40 km2
Einwohner 2.348 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 250 Einw./km2
Postleitzahl 78790
INSEE-Code
Website http://www.mairie-septeuil.fr/

Rathaus von Septeuil

Septeuil ist eine französische Gemeinde mit 2348 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Mantes-la-Jolie und zum Kanton Bonnières-sur-Seine. Die Einwohner werden Septeuillais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Septeuil befindet sich etwa 14 Kilometer südlich von Mantes-la-Jolie und umfasst eine Fläche von 940 Hektar. Nachbargemeinden sind:

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.121 1.135 1.543 1.813 1.945 2.046 2.073 2.225

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 13. Jahrhundert
  • Château de Septeuil, Schloss aus dem 18. Jahrhundert
  • Monument aux morts (Kriegerdenkmal)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Familie von Georges Duhamel stammt väterlicherseits aus Septeuil.
  • Der französische Schriftsteller Henry de Graffigny verbrachte seine letzten Lebensjahre in der Gemeinde, starb dort und wurde dort auch beerdigt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Band 1, Flohic Editions, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 340–343.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Septeuil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien