Serafín Estébanez Calderón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Serafín Estébanez Calderón (* 27. Dezember 1799 in Málaga; † 5. Februar 1867 in Madrid) war ein spanischer Schriftsteller.

Estébanez Calderón übersiedelte 1830 nach Madrid. Er veröffentlichte dort unter dem Pseudonym El Solitario Sittenbilder aus Andalusien. Er gilt als bedeutender Vertreter des Costumbrismo. Estébanez Calderón beschäftigte sich auch mit Arabistik und Poesie, sammelte Manuskripte und war auch politisch tätig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ronald J. Quirk: Serafín Estébanez Calderón: bajo la corteza de su obra. Lang, New York u.a. 1992, ISBN 0-8204-1748-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]