Serie des Periodensystems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Serie im Periodensystem ist eine Gruppe von Elementen, deren physikalische und chemische Eigenschaften sich innerhalb der Serie, bis auf wenige Ausnahmen, kontinuierlich ändern.
Zum Beispiel: der Siedepunkt nimmt zu, die Stabilität der Sauerstoffverbindung nimmt ab.

Die Entdeckung dieser Element-Serien war der erste Schritt, der zu der Entwicklung des Periodensystems führte.

Einige Serien entsprechen exakt einer Gruppe des Periodensystems.