Serio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Serio (Begriffsklärung) aufgeführt.
Serio
Verlauf des Serio

Verlauf des Serio

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Italien, Lombardei
Flusssystem Po
Abfluss über Adda → Po → Adriatisches Meer
Quelle Passo del Serio
46° 5′ 2″ N, 10° 6′ 13″ O
Mündung MontodineKoordinaten: 45° 15′ 28″ N, 9° 41′ 38″ O
45° 15′ 28″ N, 9° 41′ 38″ O
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 124 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1256 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss an der Mündung
AEo: 1256 km²
MQ
Mq
23 m³/s
18,3 l/(s km²)
Cascate del Serio bei Valbondione

Cascate del Serio bei Valbondione

Der Serio ist ein Fluss in der Lombardei in Italien. Seine Quelle liegt auf 2.500 m Höhe am Passo del Serio zwischen dem Monte Torena (2.911 m) und dem Pizzo del Diavolo della Malgina (2.926 m) in der Nähe der Gemeinde Valbondione. Die dortigen dreistufigen Wasserfälle des Serio gelten als die zweithöchsten Italiens. Er durchquert die Provinzen von Bergamo und Cremona, an seinem Ufer liegt der Flughafen Orio al Serio nahe der Stadt Bergamo sowie die Stadt Crema. Südlich von Montodine mündet er in die Adda, deren Wasser über den Po das Adriatische Meer erreicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Serio – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien