Serviço de Informações Estratégicas de Defesa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Serviço de Informações Estratégicas de Defesa (deutsch: Strategischer Verteidigungs-Nachrichtendienst, SIED) ist der portugiesische Auslandsnachrichtendienst und im Sistema de Informações da República Portuguesa (SIRP), als übergeordnete Behörde, integriert.

Der SIED ist einer der Nachrichtendienste der für die militärische Aufklärung zuständig ist. Seine Funktion zielt darauf ab, Informationen, unter Wahrung der nationalen Unabhängigkeit, der nationalen Interessen und der äußeren Sicherheit des portugiesischen Staates, zu beschaffen. Der gegenwärtige Direktor ist José Casimiro Morgado, im Dezember 2010 berufen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Defesa: José Casimiro Morgado é o novo diretor do SIED. Novo dirigente do Serviço de Informações Estratégicas de Defesa (SIED) exercia funções de chefe do gabinete do secretário-geral do Sistema de Informações da República Portuguesa (SIRP). 1. Dezember 2010, abgerufen am 22. Juli 2016 (portugiesisch).

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]