Seti (Zone)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
सेती अञ्चल
Seti
Lage der Zone Seti in Nepal
Lage der Zone Seti in Nepal
Basisdaten
Staat Nepal
Provinz Sudurpashchim
Sitz Dipayal Silgadhi
Fläche 12.562 km²
Einwohner 1.548.906 (Volkszählung 2011)
Dichte 123 Einwohner pro km²
ISO 3166-2
(veraltet)
NP-SE
Distrikte in der Zone Seti
Distrikte in der Zone Seti

Koordinaten: 29° 14′ N, 81° 5′ O

Seti (Nepali सेती अञ्चल Seti Anchal) war eine der 14 ehemaligen Verwaltungszonen des Staates Nepal.

Sie war nach dem Fluss Seti, Nebenfluss der Karnali (Oberlauf der Ghaghara), benannt und lag in der Entwicklungsregion Fernwest. Verwaltungssitz war Dipayal Silgadhi.[1]

Die Zone bestand aus 5 Distrikten:

Durch die Verfassung vom 20. September 2015 und die daraus resultierende Neugliederung Nepals in Provinzen wurden die Distrikte dieser Zone der neugeschaffenen Provinz Sudurpashchim (anfangs Provinz Nr. 7) zugeordnet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Verwaltungszone Seti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.citypopulation.de/php/nepal-admin.phpr@1@2Vorlage:Toter Link/www.citypopulation.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Verfassung Nepals, Schedule-4. 2015 (deutsch-nepal.de [PDF] Unofficial English Translation).