Severance (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Serie
Titel Severance
Originaltitel Severance
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahre seit 2022
Produktions-
unternehmen
Endeavor Content, Red Hour Films
Länge 53-57 Minuten
Episoden 9 in 1 Staffel (Liste)
Genre Science-Fiction, Mystery
Stab
Idee Dan Erickson
Regie Ben Stiller, Aoife McArdle
Produktion Wei-Ning Yu, Gerry Robert Byrne, Aoife McArdle
Musik Theodore Shapiro
Kamera Jessica Lee Gagné
Erstausstrahlung 18. Feb. 2022 auf Apple TV+
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. Feb. 2022 auf Apple TV+
Besetzung

Severance ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Thriller-Serie. Die Erstausstrahlung erfolgte auf Apple TV+ am 18. Februar 2022. Serienschöpfer ist Dan Erickson, produziert wird sie von Ben Stiller, der auch neben Aoife McArdle Regie führte.

Am 8. April 2022 gab Apple bekannt, dass die Serie um eine zweite Staffel verlängert wird.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Tod seiner Frau fängt der Akademiker Mark bei einer Firma in New York an zu arbeiten. Bei Lumon Industries werden durch einen chirurgischen Eingriff ins Gehirn, das Severance-Programm, die Erinnerungen der Mitarbeiter an ihre Arbeit von den Erinnerungen an ihr Privatleben getrennt. Dies hilft Mark anfangs bei der Bewältigung seiner Trauer, wird aber im weiteren Verlauf durch die Kündigung und das Verschwinden seines Arbeitskollegen Petey von ihm mehr und mehr hinterfragt. Die Verwirrung über Wahrheit und Lüge eskaliert, als die neue Kollegin Helly hinzukommt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figur Darsteller Deutscher Sprecher
Mark Scout Adam Scott Julian Manuel
Dylan Zach Cherry Pirmin Sedlmeir
Helly Britt Lower Eva-Maria Reichert
Irving John Turturro Stefan Fredrich
Harmony Cobel, Mrs. Solveig Patricia Arquette Ulrike Stürzbecher
Burt Christopher Walken Bodo Wolf
Milchick Tilman Tramell René Oltmanns
Ms. Casey Dichen Lachman Leoni Beckenbach (ab Folge 4)

Die Synchronisation wurde bei FFS Film- & Fernseh-Synchron in München produziert, für Dialogbuch und -regie war Johannes Keller verantwortlich.[2]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.

(ges.)

Nr.

(St.)

Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 1 Fünf Fragen Good News from Hell 18. Feb. 2022 18. Feb. 2022 Ben Stiller Dan Erickson
2 2 Der Pausenraum Half Loop 18. Feb. 2022 18. Feb. 2022 Ben Stiller Dan Erickson
3 3 Im Flügel der Ewigkeit In Perpetuity 25. Feb. 2022 25. Feb. 2022 Ben Stiller Dan Erickson
4 4 Das Du, das du bist The You You Are 4. März 2022 4. März 2022 Aoife McArdle Dan Erickson
5 5 Die abstoßende Unmenschlichkeit von Optics and Design The Grim Barbarity of Optics and Design 11. März 2022 11. März 2022 Aoife McArdle Dan Erickson
6 6 Versteckspiele Hide and Seek 18. März 2022 18. März 2022 Aoife McArdle Dan Erickson
7 7 Trotziger Jazz Defiant Jazz 25. März 2022 25. März 2022 Ben Stiller Dan Erickson
8 8 Was gibt's zum Abendessen? What's for Dinner? 1. April 2022 1. April 2022 Ben Stiller Dan Erickson
9 9 Das Wir, das wir sind The We We Are 8. April 2022 8. April 2022 Ben Stiller Dan Erickson

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kevin Hanschke ordnet in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Severance zwischen Science-Fiction und religiösem Horrorthriller ein. Es geht nach seiner Analyse um die Frage, ob Technik zu einem menschlich gesunden Verhältnis von Arbeit und Privatleben beitragen kann. Stiller und McArdle würden zeigen, „wie in einer Welt der absoluten Effizienz die menschliche Nähe das Element ist, das Revolutionen auslösen kann.“ Severance sei eine faszinierende Dystopie, die in Zeiten von Work-Life-Balance, Wellness, Sport und gesunder Ernährung wichtige Fragen zum Wert der Arbeit aufwerfe.[3] Ronny Rüsch von n-tv sieht als die zentrale Frage, die durch den Showrunner und die Regisseure aufgeworfen wird, die Definition von Arbeit in der modernen Welt. Zwischen reinem Lebensunterhalt und Sinngebung für Gesellschaft und Individuum hin und hergerissen, hinterfrage die Serie den Umgang mit dem Berufsleben.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jennifer Maas, Jennifer Maas: ‘Severance’ Renewed for Season 2 at Apple TV Plus. In: Variety. 6. April 2022, abgerufen am 8. April 2022 (amerikanisches Englisch).
  2. Severance. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 23. Februar 2022.
  3. Kevin Hanschke: Die Arbeit ist es wert. In: FAZ.net. 18. Februar 2022, abgerufen am 3. April 2022.
  4. Ronny Rüsch: "Severance" von Ben Stiller ist erschreckend. In: ntv.de. 25. Februar 2022, abgerufen am 3. März 2022.