Sewak Chanaghjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Die Biografie fehlt --Karl-Heinz (Diskussion) 21:30, 25. Feb. 2018 (CET)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Sewak Chanaghjan (armenisch Սևակ Խանաղյան, * 28. Juli 1987 in Mezawan, Armenien[1]) ist ein armenischer Sänger.

Den größten Teil seines Lebens verbrachte er in Russland.

2016 gewann er die siebte Staffel der ukrainischen Version von X-Factor. 2017 war er Jurymitglied bei The Voice of Armenia.

Mit seinem Titel Qami gewann er am 25. Februar 2018 das Festival Depi Jewratessil 2018. Er vertrat sein Heimatland im Mai 2018 beim Eurovision Song Contest in Lissabon. Er konnte sich nach seiner Teilnahme am ersten Halbfinale allerdings nicht für das Finale des Wettbewerbs qualifizieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie Sevak Khanaghyan auf 24smi.org; abgerufen am 25. Februar 2018 (russisch)