Sezgin Tanrıkulu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sezgin Tanrıkulu

Mustafa Sezgin Tanrıkulu, (* 27. Mai 1963 in Lice, Provinz Diyarbakır, Türkei) ist ein kurdischer Rechtsanwalt, Politiker und Menschenrechtler.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mustafa Sezgin Tanrıkulu wurde 1963 in der Kreisstadt Lice der Provinz Diyarbakır geboren. Sein Vater heißt mit Vornamen Fehmi und seine Mutter Sabahat.[1] Er ist verheiratet mit Remziye Tanrıkulu und hat drei Kinder.

Berufliche Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte Jura an der Universität Istanbul. Am Institut für Sozialwissenschaften an der Dicle Universität in Diyarbakır absolvierte er ein Master-Studium in öffentliches Recht, bevor er an der Kultur Universität in Istanbul seinen Doktortitel mit der Arbeit Hukuk Devleti ve Etkili Başvuru Hakkı (Rechtsstaat und das Recht auf wirksame Beschwerde) erwarb. 1985 ließ er sich als Anwalt in Diyarbakır nieder. Nachdem er zwischen 1986 und 2002 dem Vorstand angehört hatte, wurde er zum Vorsitzenden der Anwaltskammer Diyarbakır gewählt. Diese Position hatte er bis 2008 inne.

Tanrıkulu war 1988 federführend an der Gründung der Zweigstelle Diyarbakır im Menschenrechtsverein (IHD) beteiligt.[2] Er gehört zu den Gründern der Stiftung für Menschenrechte in der Türkei (TIHV), die seit 1990 besteht und war der Repräsentant der Vertretung in Diyarbakır, die 1998 gegründet wurde.[3]

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanrıkulu wurde auf dem 15. ordentlichen Parteitag der CHP am 18. Dezember 2010 in das Parlament der Partei gewählt. Er zog bei den Parlamentswahlen 2011 als Abgeordneter der CHP für Istanbul ins Parlament (TBMM) ein und wurde danach stellvertretender Vorsitzende der CHP.[4] Er wurde von einer Vorgängerin in diesem Amt, der CHP Abgeordneten von Uşak, Dilek Akagün Yılmaz, beschuldigt, ein “CIA Agent” zu sein, was zu einer Verwarnung von Yılmaz durch den Disziplinarausschuss der Partei führte.[3]

Werke und Aufsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1997 erhielt er zusammen mit der türkischen Rechtsanwältin Şenal Saruhan den Robert F. Kennedy Preis.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Angaben sind seinem Lebenslauf auf den Seiten der TBMM (türkisch) entnommen; Zugriff am 30. August 2014.
  2. Vergleiche ein Interview bei der Verleihung des Robert F. Kennedy Preises (Memento des Originals vom 30. August 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/rfkcenter.org; Zugriff am 30. August 2014.
  3. a b Siehe das Porträt bei Al Jazeera Al Jazeera Portre: Sezgin Tanrıkulu; Zugriff am 30. August 2014.
  4. Siehe einen Artikel bei "Ulusal Kanal" vom 22. August 2014 CHP'de bir Genel Başkan Yardımcısı portresi: Sezgin Tanrıkulu; Zugriff am 30. August 2014.