Sfaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sfaka
Σφάκα
Sfaka (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat GriechenlandGriechenland Griechenland
Region Kreta
Regionalbezirk Lasithi
Gemeinde Sitia
Geographische Koordinaten 35° 9′ N, 25° 55′ OKoordinaten: 35° 9′ N, 25° 55′ O
Einwohner 248 (2011[1])
LAU-1-Code-Nr. 92081601

Sfaka (griechisch Σφάκα (f. sg.)) ist ein Dorf im Gemeindebezirk Sitia der Stadtgemeinde Sitia auf der griechischen Mittelmeerinsel Kreta.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Sfaka

Sfaka liegt etwa auf halbem Weg zwischen Agios Nikolaos (33 km) und Sitia (40 km) an der Nationalstraße 90 (Europastraße 75). Die benachbarten Orte sind Lastros im Westen und Tourloti im Osten. Nach Norden führt eine Stichstraße nach Mochlos zum Meer. Die Hauptstraße trennt den Ort in einen südlichen und einen nördlichen Teil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erwähnt wurde Sfaka im Rahmen einer venezianischen Volkszählung von 1583 mit der Bezeichnung "Sfaca". Damals zählte man 244 Einwohner.[2][3] Der frühere Name des Ortes soll Milia gelautet haben.[4] Der jetzige Name soll von dem in dieser Gegend häufig vorkommenden Oleander abstammen.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein minoisches Grab mit einer an Urne wurde bei Keratidi gefunden.[5]
  • In der Agia Triada Kirche (Dreifaltigkeitskirche) existiert eine Inschrift vom 2. März 1643.[6]
  • Ein Brunnen aus ottomanischer Zeit befindet sich im Westen des Ortes.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sfaka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. Januar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sitiapress.gr
  3. http://boraeinai.blogspot.de/2009/09/blog-post_349.html
  4. http://kritipoliskaihoria.blogspot.de/2012/03/blog-post_6905.html
  5. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 11. Oktober 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cretesitia.gr
  6. http://www.sitia.gr/city/villages/sfaka.html
  7. http://www.cretehome.com/eastcrete.php