Shane McMahon (Koch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Shane McMahon (* 25. September 1970 in Limerick, Irland) ist ein irischer Koch und Fernsehkoch. Bekannt wurde er durch Auftritte in Galileo auf Pro7 und als Protagonist bei Beef Battle – Duell am Grill auf ProSieben Maxx.[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shane McMahon stammt aus einer traditionsreichen Gastronomen-Familie mit irisch-österreichischen Wurzeln: Vater John Anthony McMahon ist Ire, seine Mutter Waltraud McMahon ist Österreicherin. Beide sind Köche. Shane McMahon ist das jüngste von vier Kindern. Sein älterer Bruder Frank McMahon ist Küchenchef in „Hank’s Seafood Restaurant“ und in der „Brasserie Gigi“ in Charleston, South Carolina, USA. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte Shane McMahon von 1988 bis 1991 im elterlichen Restaurant „Thisilldous“ in Bunratty, County Clare, Irland.[3]

Mit 21 Jahren zog er nach München. Nach Stationen unter anderem als Chef de Partie in den Sterne-Restaurants Hotel Königshof bei Bobby Bräuer und Tantris unter Küchenchef Hans Haas machte sich Shane McMahon 2006 in München selbstständig, zunächst mit dem Kochatelier „Shane's Kitchen“, in dem er Kochkurse und regelmäßig einen Supper Club veranstaltete.[4] Seit 2009 ist er Inhaber und Küchenchef von „Shane's Restaurant“ und „Shane's Bar“ in München, die er zusammen mit seiner Ehefrau Barbara McMahon betreibt.[5]

Shane McMahon ist als einziger Ire Mitglied im „Chefs’ Irish Beef Club“.[6]

Seinen Kochstil beschreibt er als europäisch-asiatische Fusionsküche.[7]

Kochbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Shane's Kitchen – Kochen zum Anfassen. Edition Styria, Wien 2010.
  • Jahreszeitenküche. Mit 60 saisonalen Rezepten durchs Jahr. Südwest Verlag, München 2017.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Galileo
  2. Beef Battle – Duell am Grill.
  3. Vita von Shane McMahon (Memento des Originals vom 7. Dezember 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.shanesrestaurant.de
  4. Jamie Oliver Stiftung
  5. Biografie auf Spiegel.de
  6. Chefs Irish Beef Club (Memento des Originals vom 20. Dezember 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.irishbeef.de
  7. Starköche bei LookCook – Shane McMahon
  8. Restaurant-Ranglisten
  9. Guide Michelin