Sheila Watt-Cloutier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheila Watt-Cloutier

Sheila Watt-Cloutier (* 2. Dezember 1953) ist eine kanadische Inuit-Aktivistin.

Sie ist eine politische Repräsentantin der Inuit auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, zuletzt als internationale Vorsitzende für das Inuit Circumpolar Council. Sheila Watt-Cloutier hat an einer Vielzahl von sozialen und Umweltangelegenheiten, die Inuit betreffend, gearbeitet. Momentan beschäftigt sich ihre Arbeit mit langlebigen organischen Schadstoffen und der globalen Erwärmung. Sie hat mehrere Preise (unter anderem den Sophie-Preis) und Ehrungen für ihre Arbeit bekommen und wurde in etlichen Dokumentationen von Journalisten aller Medien porträtiert.

Ehrungen[Bearbeiten]

Sie wurde 2005 zu einem von sieben Champions of the Earth durch die Vereinten Nationen ernannt.

Weblinks[Bearbeiten]