Sherman (Texas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sherman
Grayson County Sherman.svg
Lage im Sherman County und in Texas
Basisdaten
Gründung: 1846
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Texas
County: Grayson County
Koordinaten: 33° 38′ N, 96° 37′ WKoordinaten: 33° 38′ N, 96° 37′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 38.521 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 386 Einwohner je km2
Fläche: 100 km2 (ca. 39 mi2)
davon 99,8 km2 (ca. 39 mi2) Land
Höhe: 224 m
Postleitzahlen: 75090–75092
Vorwahl: +1 903
FIPS: 48-67496
GNIS-ID: 1368131
Website: www.ci.sherman.tx.us
Bürgermeister: Carolyn S. Wacker

Sherman ist eine Stadt im Bundesstaat Texas in den Vereinigten Staaten. Die Stadt liegt nördlich von Dallas und unweit des Bundesstaates Oklahoma. Sie ist der Verwaltungssitz des Grayson County.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lithografie Shermans von 1891

1846 gründeten die Commissioners des ebenfalls im gleichen Jahr geschaffenen Grayson County den Ort. Dies geschah circa vier Meilen westlich des heutigen Stadtzentrums. Aufgrund von Wasser- und Holzknappheit wurde die Stadt aber schon 1848 an die heutige Stelle verlegt.

Die Stadt ist benannt nach General Sidney Sherman, einem bedeutenden Anführer der texanischen Armee während des Texanischen Unabhängigkeitskrieges.

In Sherman lebte und starb Olive Oatman, die als Kind von Indianern verschleppt worden war.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sherman wird von zwei United States Highways bedient, dem in Nord-Süd-Richtung verlaufenden U.S. Highway 75 und dem in Ost-West-Richtung verlaufenden U.S. Highway 82.

Südöstlich des Stadtgebietes liegt der Sherman Municipal Airport (ICAO: KSWI).

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sherman ist Sitz des Austin Colleges mit circa 1300 Studenten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]