Sherman Oaks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sherman Oaks
Der Van Nuys Blvd. im Village von Sherman Oaks
Der Van Nuys Blvd. im Village von Sherman Oaks
Lage in Kalifornien
Sherman Oaks (Kalifornien)
Sherman Oaks
Sherman Oaks
Basisdaten
Gründung: 1910
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Los Angeles County

Koordinaten: 34° 9′ N, 118° 27′ WKoordinaten: 34° 9′ N, 118° 27′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 52.677 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 2.508,4 Einwohner je km²
Fläche: 21 km² (ca. 8 mi²)
Höhe: 202 m
Postleitzahlen: 91401, 91403, 91411, 91413, 91423, 91495
FIPS:

06-71470

GNIS-ID: 249397
Sherman Oaks (Los Angeles Metropolitan Area)
Red pog.svg
Lage in Los Angeles

Sherman Oaks ist ein Stadtteil der kalifornischen Metropole Los Angeles und liegt im Süden des San Fernando Valley. Die Gegend ist urban geprägt, mit einem Mix aus vorstädtischem Wohnraum, Schulen und Gemeinwesen, Geschäften und Bürohochhäusern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sherman Oaks grenzt im Norden an Van Nuys und Valley Glen, im Osten an Valley Village und Studio City, im Süden an Beverly Crest und Bel Air, im Westen an Encino und Sepulveda Basin.[1] Es erstreckt sich vom Mulholland Drive entlang des Van Nuys Boulevard über den Los Angeles River bis zum Burbank Boulevard.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Errichtung des Los Angeles Aquädukts 1913 zur Trinkwasserversorgung der wachsenden Stadt sorgte für einen wirtschaftlichen Aufschwung entlang der Strecke. In Erwartung dieser Entwicklung kam es seit 1910 zu Grundstücksspekulationen, woran sich die kleine Gemeinde schon früh beteiligte. 1911 erwarb General Moses Hazeltine Sherman 1.000 Acre (etwa 4 km²), die er parzellierte und 1927 einträglich verkaufte.[3]

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Sherman Oaks leben 73,8 % Weiße, 11,8 % Latinos, 5,7 % Asiaten, 4,4 % Afroamerikaner und 4,4 % andere. Das Durchschnittsalter liegt bei 27 Jahren und das Durchschnittseinkommen bei 69.651 $ (Stand Census 2000).[4]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sherman Oaks in den Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sherman Oaks ist ein beliebter Drehort für Film und Fernsehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sherman Oaks, Los Angeles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mapping L.A. Neighborhoods. Los Angeles Times, abgerufen am 2. November 2015 (PDF, englisch).
  2. Stadtteilplan. SONC, 2009, archiviert vom Original am 1. März 2012, abgerufen am 25. Mai 2013 (PDF).
  3. Shana Ting Lipton: A General Overview of Sherman Oaks in LA's San Fernando Valley. about.com, abgerufen am 25. Mai 2013 (englisch).
  4. Sherman Oaks Profile. Los Angeles Times, abgerufen am 25. Mai 2013 (englisch).
  5. http://patch.com/california/shermanoaks/jennifer-annison-was-born-in-sherman-oaks
  6. http://www.therichest.com/luxury/celebrity-home/wayne-brady-house-sophisticated-sherman-oaks/
  7. http://www.bandmine.com/chrisbroderick
  8. http://variety.com/2009/dirt/real-estalker/levar-burton-lists-sherman-oaks-spanish-casa-2257/
  9. http://www.imdb.com/name/nm0000325/bio
  10. http://www.huffingtonpost.com/2012/10/03/joseph-gordon-levitt-la_n_1937611.html
  11. http://www.gala.de/stars/starportraets/paris-hilton_1027162.html
  12. http://deforestkelleyforever.blogspot.co.at/
  13. http://hollywoodlife.com/pics/demi-lovato-new-california-home-rehab-disney-star/
  14. http://articles.latimes.com/2009/aug/22/home/hm-hotprop22
  15. http://elizabetholsen.org/elizabeth/biography/
  16. http://www.biography.com/people/mary-kate-olsen-10084556
  17. http://www.biography.com/people/ashley-olsen-10084583
  18. http://articles.latimes.com/2008/mar/13/entertainment/gd-favroot13
  19. http://variety.com/2013/dirt/real-estalker/charlie-sheen-picks-up-third-house-in-gated-enclave-1201235367/
  20. http://www.imdb.com/name/nm0823630/bio