Shillong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shillong
Shillong (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Meghalaya
Distrikt: East Khasi Hills
Lage: 25° 34′ N, 91° 53′ OKoordinaten: 25° 34′ N, 91° 53′ O
Höhe: 1525 m
Einwohner:
– Agglomeration:
143.007 (2011)[1]
354.325 (2011)

d1

Shillong oder Shilong ist die Hauptstadt des nordostindischen Bundesstaates Meghalaya. Die mittelgroße Stadt liegt in den Khasi-Bergen auf ungefähr 1500 Metern Höhe und hat etwa 143.000 Einwohner (Volkszählung 2011). Sie ist Verwaltungssitz des Verwaltungsdistrikts East Khasi Hills und beherbergt die 1973 gegründete North Eastern Hill University, ein seismologisches Observatorium sowie pharmazeutische Industrie.

Hier ist der Sitz des römisch-katholischen Erzbistums Shillong, das seit seiner Gründung 1934 von den Salesianern Don Boscos geführt wird, derzeitiger Bischof ist seit 1999 der indische Ordensgeistliche Dominic Jala. Teil des Don Bosco Centre for Indigenous Cultures (DBCIC: Don Bosco-Zentrum für indigene Kulturen) ist das Don Bosco Museum im Stadtteil Mawlai, es gilt als das flächenmäßig größte Museum Indiens. Das DBCIC umfasst Forschungen, Publikationen, Trainings- und Animationsprogramme in Bezug auf die Kulturen im Nordosten von Indien und der Umgebung.

Bis zur Herauslösung des indischen Bundesstaats Meghalaya aus dem großen Assam im Jahr 1972 war Shillong die Hauptstadt Assams, seit 1874 von der Britischen Ostindien-Kompanie ausgebaut als hill station und dann Residenzstadt.

Während der Monsunzeiten zwischen März und November ist Shillong besonders feucht und lichtarm, es liegt im Gebiet mit den weltweit größten Niederschlagsmengen (vergleiche den nahen Weltrekord-Ort Cherrapunji).

Shillong
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
14
 
15
4
 
 
23
 
17
7
 
 
53
 
21
11
 
 
130
 
23
14
 
 
273
 
24
15
 
 
468
 
24
17
 
 
395
 
24
18
 
 
317
 
24
18
 
 
294
 
23
17
 
 
193
 
22
13
 
 
39
 
19
9
 
 
9.2
 
16
5
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: WMO
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Shillong
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 15,3 17,0 21,3 23,4 23,5 23,7 24,0 24,0 23,4 21,7 19,0 16,3 Ø 21,1
Min. Temperatur (°C) 4,4 6,5 10,7 13,8 15,3 17,3 18,0 17,7 16,5 13,3 8,8 5,3 Ø 12,3
Niederschlag (mm) 13,6 22,7 52,8 129,8 273,1 468,2 395,1 316,8 294,1 193,0 38,6 9,2 Σ 2.207
Regentage (d) 2,9 3,3 6,9 13,1 21,4 24,2 24,5 23,5 22,1 12,5 4,4 2,1 Σ 160,9
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
15,3
4,4
17,0
6,5
21,3
10,7
23,4
13,8
23,5
15,3
23,7
17,3
24,0
18,0
24,0
17,7
23,4
16,5
21,7
13,3
19,0
8,8
16,3
5,3
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
13,6
22,7
52,8
129,8
273,1
468,2
395,1
316,8
294,1
193,0
38,6
9,2
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: WMO

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shillong – Khasi-BergeMeghalaya – Sammlung von Bildern und Mediendateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung/Zensus Indien 2011: Shillong City Census 2011 data.