Shin Godzilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vollständige Handlung, Kritiken und veraltete Rezeption.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher TitelShin Godzilla
Originaltitelシン・ゴジラ
ProduktionslandJapan
OriginalspracheJapanisch
Erscheinungsjahr2016
Länge118 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieHideaki Anno (Haupt­regisseur),
Shinji Higuchi
DrehbuchHideaki Anno
ProduktionHideaki Anno,
Minami Ichikawa,
Taichi Ueda,
Yoshihiro Sato,
Masaya Shibusawa,
Kazutoshi Wadakura
MusikShirō Sagisu
KameraKōsuke Yamada
SchnittAtsuki Satō,
Hideaki Anno
Besetzung

Shin Godzilla (japanisch シン・ゴジラ Shin Gojira) ist ein Kaijū-Actionfilm der Regisseure Hideaki Anno und Shinji Higuchi (die beide durch die Anime-Serie Neon Genesis Evangelion bekannt wurden) aus dem Jahr 2016. Der Film stellt den 29. Teil der Original-Reihe von Toho und den 31. Teil inklusive der US-amerikanischen Interpretationen dar. Shin Godzilla ist der erfolgreichste japanische Film der Reihe.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die japanische Küstenwache findet eine führerlose Yacht in der Bucht von Tokio. Kurz darauf tauchen Videos im Internet und Fernsehen auf, in denen eine vulkanartige Eruption im Meer festgehalten wurden. Die Regierung Japans erkennt bald, dass ein gigantisches Lebewesen aus dem Meer gekommen ist und auf die Städte zukommt. Sie greift auf vorhandene Katastrophenpläne zurück, ohne zu wissen, womit sie es genau zu tun hat. Der Schutz der Bevölkerung steht im Fokus der Maßnahmen.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shin Godzilla wurde in Japan am 29. Juli 2016 im Kino veröffentlicht. Er startete auf dem ersten Platz der Kino-Charts und hat dort über 40 Mio. US-Dollar eingespielt[2] und gilt damit als finanziell erfolgreichster Godzilla-Teil. Am 11. Oktober 2016 wurde der Film als Godzilla Resurgence im Rahmen eines limitierten Kinostarts in den USA veröffentlicht.[3] In Deutschland lief ein limitierter Kino-Start am 4. Mai 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hideaki Anno Unlikely to Return for Shin Godzilla 2. In: godzilla-movies.com. 16. September 2016, abgerufen am 6. April 2017 (englisch).
  2. Mark Schilling: Japan Box Office: ‘Shin Godzilla’ Roars to Second Weekend Win. Variety, 8. August 2016, abgerufen am 6. April 2017 (englisch).
  3. Shin Godzilla. In: boxofficemojo.com. Abgerufen am 6. April 2017 (englisch).