Shorttrack-Weltmeisterschaften 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Shorttrack-Weltmeisterschaften 2019 fanden vom 08. bis zum 10. März 2019 in Sofia statt.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 8 5 2 15
2 NiederlandeNiederlande Niederlande 4 0 1 5
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 3 1 4
4 RusslandRussland Russland 0 2 3 5
4 KanadaKanada Kanada 0 2 3 5
6 JapanJapan Japan 0 0 1 1
6 UngarnUngarn Ungarn 0 0 1 1
Gesamt 12 12 12 36

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Mehrkampf Lim Hyo-jun
Korea SudSüdkorea Südkorea
102 Punkte Hwang Dae-heon
Korea SudSüdkorea Südkorea
55 Punkte Semjon Jelistratow
RusslandRussland Russland
44 Punkte
500 m Hwang Dae-heon
Korea SudSüdkorea Südkorea
Wu Dajing
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Ren Ziwei
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
1000 m Lim Hyo-jun
Korea SudSüdkorea Südkorea
1:26,468 min Hwang Dae-heon
Korea SudSüdkorea Südkorea
1:26,657 min Semjon Jelistratow
RusslandRussland Russland
1:26,660 min
1500 m Lim Hyo-jun
Korea SudSüdkorea Südkorea
2:31,632 min Samuel Girard
KanadaKanada Kanada
2:31,685 min Lee June-seo
Korea SudSüdkorea Südkorea
2:31,717 min
3000 m Lim Hyo-jun
Korea SudSüdkorea Südkorea
5:00,998 min Semjon Jelistratow
RusslandRussland Russland
5:01,120 min Keita Watanabe
JapanJapan Japan
5:01,847 min
5000 m-Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Hong Kyung-hwan
Hwang Dae-heon
Park Ji-won
Lee June-seo
Lim Hyo-jun
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Wu Dajing
Yang Shuai
Xu Hongzhi
Sun Long
Ren Ziwei
UngarnUngarn Ungarn
Alex Varnyú
Shaolin Sándor Liu
Cole William Isaac Krueger
Csaba Burján

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Mehrkampf Suzanne Schulting
NiederlandeNiederlande Niederlande
81 Punkte Choi Min-jeong
Korea SudSüdkorea Südkorea
76 Punkte Kim Boutin
KanadaKanada Kanada
37 Punkte
500 m Lara van Ruijven
NiederlandeNiederlande Niederlande
Fan Kexin
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Suzanne Schulting
NiederlandeNiederlande Niederlande
1000 m Suzanne Schulting
NiederlandeNiederlande Niederlande
Choi Min-jeong
Korea SudSüdkorea Südkorea
Kim Boutin
KanadaKanada Kanada
1500 m Choi Min-jeong
Korea SudSüdkorea Südkorea
Kim Boutin
KanadaKanada Kanada
Sofia Proswirnowa
RusslandRussland Russland
3000 m Suzanne Schulting
NiederlandeNiederlande Niederlande
5:26,880 min Choi Min-jeong
Korea SudSüdkorea Südkorea
5:26,980 min Kim Ji-yoo
Korea SudSüdkorea Südkorea
5:27,039 min
3000 m-Staffel Korea SudSüdkorea Südkorea
Shim Suk-hee
Choi Min-jeong
Kim Ji-yoo
Kim Geon-hee
Choi Ji-hyun
RusslandRussland Russland
Sofia Proswirnowa
Emina Malagitsch
Jekaterina Konstantinowa
Jekaterina Jefremenkowa
KanadaKanada Kanada
Courtney Lee Sarault
Kim Boutin
Alyson Charles
Camille de Serres-Rainville
Kasandra Bradette

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]