Shrines of Europe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Bezeichnung Shrines of Europe schlossen sich im Jahr 1996 insgesamt sechs der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte Europas zusammen.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeitstreffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und zur Planung der Weiterentwicklung der einzelnen Wallfahrtsorte treffen sich die Bürgermeister der sechs Wallfahrtsorte jedes Jahr an einem der Mitgliedsorte zu einem Arbeitstreffen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]