Sicherheitszeichen S+

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sicherheitszeichen S+

Das Sicherheitszeichen S+ ist ein schweizerisches Prüfsiegel, mit welchem der Inverkehrbringer dem Konsumenten anzeigt, dass die Verordnung über elektrische Niederspannungserzeugnisse (NEV) beachtet und die gesetzlichen Vorschriften bezüglich elektrischer Sicherheit und elektromagnetischer Verträglichkeit eingehalten werden.

Das Sicherheitszeichen wird vom Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) nach NEV und unter bestimmten Bedingungen erteilt.

Erforderliche Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sicherheit
  • Konformitätsbescheinigung oder Prüfbericht einer CCA-/CB-/EAL- nach den Reihen ISO/IEC 17000 und EN 45000 akkreditierten Prüfstelle über die sicherheitstechnische Prüfung nach internationalen Normen EN/IEC.
  • Prüfbericht über die schweizerischen Abweichungen
EMV
  • Konformitätserklärung welche aussagt, dass das Erzeugnis vollumfänglich den zutreffenden internationalen Normen EN/CISPR/IEC entspricht oder Prüfbericht einer CCA-/CB-/EAL- von einer nach ISO 17025 akkreditierten Prüfstelle.

Prüfberichte und Konformitätserklärung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prüfberichte und Konformitätserklärung bestätigen, dass das elektrische Gerät die verschiedenen Prüfungen über elektrische Sicherheit und elektromagnetische Verträglichkeit nach EN oder IEC Normen bestanden hat. Diese Normen sind von CENELEC oder International Electrotechnical Commission (IEC) definiert. Die Tests werden in der Regel von akkreditierten Prüfstellen durchgeführt und zertifiziert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]