Side to Side

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Side to Side
Ariana Grande feat. Nicki Minaj
Veröffentlichung 30. August 2016
Länge 3:46
Genre(s) Pop, Hip-Hop, Reggae
Autor(en) Ariana Grande, Savan Kotecha, Alexander Kronlund, Onika Maraj, Max Martin, Ilya Salmanzadeh[1]
Album Dangerous Woman

Side to Side ist die dritte Single aus Ariana Grandes Album Dangerous Woman. Es ist eine Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Rapperin Nicki Minaj und wurde am 30. August 2016 veröffentlicht.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Video wurde von Hannah Lux Davis gedreht und am 28. August 2016 veröffentlicht. Am 19. September 2016 wurde das Video für über 100 Millionen Aufrufe auf Vevo zertifiziert. Es beginnt mit einer Choreographie von Grande und Hintergrundtänzerinnen auf Fahrrädern. Danach sieht man Grande mit den Tänzerinnen in einem Raum mit Boxausrüstung und in einer Umkleidekabine. Während Minajs Teil sind die Sängerinnen in einer Sauna, umgeben von männlichen Models. In dem Video sind öfter Werbeartikel von Guess zu sehen.

Liveauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grande und Minaj haben Side to Side bei den MTV Video Music Awards 2016 zum ersten Mal live gesungen. Es folgte ein weiterer gemeinsamer Auftritt bei den American Music Awards 2016. Darüber hinaus trat Grande solo in der Ellen DeGeneres Show am 14. September 2016 und auf dem iHeart Radio Music Festival 2016 am 24. September 2016 auf.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts und Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­platzie­rung Wo­chen
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[2] 24 (24 Wo.) 24
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[2] 22 (20 Wo.) 20
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[2] 21 (25 Wo.) 25
Vereinigtes Königreich (OCC) Vereinigtes Königreich (OCC)[2] 4 (32 Wo.) 32
Vereinigte Staaten (Billboard) Vereinigte Staaten (Billboard)[2] 4 (28 Wo.) 28

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
Australien (ARIA) Australien (ARIA) Platinum record icon.svg 5× Platin 350.000
Belgien (BEA) Belgien (BEA) Gold record icon.svg Gold 15.000
Brasilien (PMB) Brasilien (PMB) Platinum record icon.svg 5× Platin 200.000
Dänemark (IFPI) Dänemark (IFPI) Platinum record icon.svg Platin 90.000
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Platinum record icon.svg Platin 400.000
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP) Platinum record icon.svg Platin 133.333
Italien (FIMI) Italien (FIMI) Platinum record icon.svg 2× Platin 100.000
Kanada (MC) Kanada (MC) Platinum record icon.svg 5× Platin 400.000
Neuseeland (RMNZ) Neuseeland (RMNZ) Platinum record icon.svg Platin 30.000
Norwegen (IFPI) Norwegen (IFPI) Platinum record icon.svg 3× Platin 30.000
Polen (ZPAV) Polen (ZPAV) Platinum record icon.svg 4× Platin 80.000
Portugal (AFP) Portugal (AFP) Platinum record icon.svg 2× Platin 20.000
Spanien (Promusicae) Spanien (Promusicae) Platinum record icon.svg Platin 40.000
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI) Platinum record icon.svg Platin 40.000
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA)[3] Platinum record icon.svg 6× Platin 1.170.000
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Platinum record icon.svg 2× Platin 1.200.000
Insgesamt Gold record icon.svg 1× Gold
Platinum record icon.svg 40× Platin
4.298.333

Hauptartikel: Ariana Grande/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Repertoiresuche. online.gema.de, abgerufen am 12. Januar 2021. (Suche erforderlich)
  2. a b c d e Chartquellen: DE AT CH UK US
  3. Gary Trust: Ariana Grande's Career Streams & Sales, From 'The Way' to 'Rain on Me': Ask Billboard. billboard.com, 26. Juni 2020, abgerufen am 7. Juni 2021 (englisch).