Sidi Kacem (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provinz Sidi Kacem in der Region Gharb-Chrarda-Béni Hsen

Sidi Kacem (arabisch ‏إقليم سيدي قاسم‎) ist eine Provinz in Marokko. Sie gehört – neben den beiden anderen Provinzen Kénitra und Sidi Slimane – zur Region Gharb-Chrarda-Béni Hsen und liegt nördlich der Stadt Meknès. Die Provinz hat 692.239 Einwohner (2004).[1]

Größte Orte[Bearbeiten]

Die mit (M) gekennzeichneten Orte sind als Städte (municipalités) eingestuft, die übrigen gelten als Landgemeinden (communes rurales) und bestehen hauptsächlich aus zahlreichen Dörfern.

Gemeinde Einwohner
(2. September 1994)
Einwohner
(2. September 2004)
Sidi Kacem (M) 67.582 74.062
Mechra Bel Ksiri (M) 23.876 27.630
Jorf El Melha (M) 10.187 20.581
Dar Gueddari (M) 5.403 6.011
Had Kourt (M) 4.296 5.051
Dar Laâslouji 24.679 27.836
Sidi al Kamel 24.415 26.800
Aïn Dfali 23.930 24.521
Sefsaf 20.977 22.941
Nouirate 20.551 22.639
Sidi Redouane 19.984 20.782
Khnichet 19.821 20.899
Lamrabih 19.453 20.187

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik Marokko