Sie werden euch in den Bann tun, BWV 44

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bachkantate
Bachhand.jpg
Sie werden euch in den Bann tun
BWV: 44
Anlass: Sonntag nach Himmelfahrt
Entstehungsjahr: 1724
Entstehungsort: Leipzig
Gattung: Kirchenkantate
Solo: S A T B
Chor: SATB
Instr: 2Ob 2Vl Va Bc
Text
unbekannt, Martin Moller, Paul Fleming
Liste der Bachkantaten

Sie werden euch in den Bann tun (BWV 44) ist eine Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach. Er schrieb sie in Leipzig für den Sonntag nach Himmelfahrt und führte sie am 21. Mai 1724 zum ersten Mal auf.

Geschichte und Worte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bach komponierte die Kantate in seinem ersten Jahr in Leipzig für den Sonntag nach Himmelfahrt. Die vorgeschriebenen Lesungen für den Sonntag waren 1 Petr 4,8–11 LUT, „dient einander“, und Joh 15,26 LUT bis Joh 16,4 LUT aus den Abschiedsreden Jesu, die Verheißung des Heiligen Geistes als Beistand und die Ankündigung von Verfolgung. Der unbekannte Dichter beginnt mit einem Zitat aus dem Evangelium. Der Kantatentext von Christiana Mariana von Ziegler für Bachs Werk zum selben Anlass im folgenden Jahr, Sie werden euch in den Bann tun, BWV 183, beginnt mit demselben Zitat, doch sonst haben beide Kantaten wenig gemeinsam. Der Dichter betrachtet die Verfolgung der Christen, zusammengefasst durch Martin Mollers Ach Gott, wie manches Herzeleid[1] als Satz 4. In Satz 5 erwähnt der Dichter als Ursache den Antichrist, der die Verfolgung der Christen für ein Gott gefälliges Werk hält. In Satz 6 wird den Verfolgten Gottes Hilfe verheißen. Der Schlusschoral ist die letzte Strophe von Paul Flemings In allen meinen Taten.[2]

Bach führte die Kantate am 21. Mai 1724 erstmals auf. Es ist seine letzte Neukomposition in seinem ersten Kantatenzyklus. Für die weiteren Anlässe bis zum Beginn des zweiten Jahreszyklus am ersten Sonntag nach Trinitatis arbeitete er ältere Kompositionen um.[3]

Besetzung und Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kantate ist besetzt mit vier Solisten, Sopran, Alt, Tenor und Bass, vierstimmigem Chor, zwei Oboen, zwei Violinen, Viola und Basso continuo.

  1. Duetto (Tenor, Bass): Sie werden euch in den Bann tun
  2. Coro: Es kömmt aber die Zeit
  3. Aria (Alt): Christen müssen auf der Erden
  4. Chorale (Tenor): Ach Gott, wie manches Herzeleid
  5. Recitativo (Bass): Es sucht der Antichrist
  6. Aria (Sopran): Es ist und bleibt der Christen Trost
  7. Choral: So sei nun, Seele, deine

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ungewöhnlich bei Bach, aber häufig bei Georg Philipp Telemann, ist die Aufteilung des Bibelzitats auf zwei Sätze, ein Duett und einen unmittelbar anschließenden kontrastierenden Chorsatz. Das Duett ist ein ausdrucksvolles Lamento, das durch die Oboen in Imitation eingeleitet wird mit Themen, die die Singstimmen aufgreifen. Der erregte Chor wurde mit den Turbae in Bachs Passionen verglichen.[4]. Der dritte Satz greift die Stimmung des ersten Satzes auf in ruhigem 3/4-Takt mit obligater Oboe. Die Worte „Marter, Bann und schwere Pein“ werden durch ausdrucksvolle Chromatik ausgedrückt, obwohl der Text von ihrer Überwindung spricht. Der kommentierende Choral auf die fast unverzierte Melodie von „Herr Jesu Christ, meins Lebens Licht“[5] wird vom Tenor zu einem Ostinato im Continuo gesungen, das aus der ersten Zeile des Chorals abgeleitet ist. Das folgende kurze Secco-Rezitativ bringt eine Wendung und führt zu einer tröstlichen, tänzerischen Arie. Die Kantate wird beschlossen durch einen vierstimmigen Choral auf die Melodie von O Welt, ich muss dich lassen,[6] die Satz 10 der Matthäus-Passion, „Ich bins, ich sollte büßen“, ähnelt.[4]

Einspielungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ach Gott, wie manches Herzeleid / Text and Translation of Chorale. bach-cantatas.com. 2006. Abgerufen am 14. Mai 2012.
  2. In allen meinen Taten / Text and Translation of Chorale. bach-cantatas.com. 2006. Abgerufen am 14. Mai 2012.
  3. Julian Mincham: Chapter 56 BWV 44 Sie werden euch in den Bann tun. jsbachcantatas.com. 2010. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  4. a b Klaus Hofmann: Sie werden euch in den Bann tun (I) / (They shall put you out of the synagogues (1)), BWV44 (PDF; 4,6 MB) bach-cantatas.com. 2001. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  5. Chorale Melodies used in Bach's Vocal Works / Herr (or O) Jesu Christ, meins Lebens Licht. bach-cantatas.com. 2006. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  6. Chorale Melodies used in Bach's Vocal Works / O Welt, ich muß dich lassen / Nun ruhen alle Wälder. bach-cantatas.com. 2009. Abgerufen am 15. Mai 2012.