Siegfried Zimmermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Siegfried Zimmermann (* 4. August 1927 in Halle (Saale); † 28. April 2012 in Hannover) war ein deutscher Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zimmermann studierte von 1947 bis 1951 an der Werkkunstschule Hannover. Danach arbeitete er als freier Künstler. Zahlreiche Werke schuf er für die Ausstattung von Kirchen im Raum Hannover und darüber hinaus. In den Jahren 1958–1992 nahm er außerdem Lehraufträge an der Universität Hannover wahr. Er lebte in Hannover-Marienwerder.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Siegfried Zimmermann stammen u. a. Beiträge zur Ausstattung von

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Siegfried Zimmermann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Simeonkirche. In: Wolfgang Puschmann (Hrsg.): Hannovers Kirchen. 140 Kirchen in Stadt und Umland. Verlag des Ludwig-Harms-Hauses, Hannover 2015, ISBN 978-3-937301-35-8, S. 101.
  2. Lambertikirche. auf: Aurich.de
  3. 50 Jahre ev. luth. Johannesgemeinde Empelde. Empelde 2014, S. 18.
  4. Kirche Großbuchholz.de
  5. Drei Festplatten voller Erinnerungen. auf: derwesten.de, 14. November 2007.
  6. Zeitung Melanchton. Oktober/November 2009. (PDF; 3,0 MB)
  7. martin-luther-gemeinde-hameln.de