Siegtal-Radweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Siegtal-Radweg
Radweg Sieg.svg
Gesamtlänge 162 km;
– 119 km: Nordrhein-Westfalen;[1]
– 43 km: Rheinland-Pfalz
Lage
Flag of Germany.svg Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Startpunkt Siegquelle
50° 55′ 5,3″ N, 8° 14′ 46,2″ O
Zielpunkt Siegmündung bei Bonn
50° 46′ 5,6″ N, 7° 4′ 37,1″ O
Orte am Weg (Siegquelle)

(Siegmündung)

Anschluss an Rheinradweg, Lahntal-Radweg, Ederradweg, Ruhr-Sieg-Radweg
Webadresse Radweg Sieg (Siegtalradweg)

Der Siegtal-Radweg, auch Radweg Sieg[2] genannt, ist ein 162 km langer Fernradweg entlang der Sieg. Von seiner Wegstrecke liegen 119 km in Nordrhein-Westfalen[1] und 43 km in Rheinland-Pfalz. Der Radweg verläuft von der Siegquelle bis zur Siegmündung.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Siegtal-Radweg verläuft von der im Rothaargebirge und Naturpark Sauerland-Rothaargebirge gelegenen Siegquelle – in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz – unter anderem durch Siegen in westlicher Richtung und endet nördlich von Bonn an der Siegmündung.

Wegequalität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Siegtal-Radweg verläuft überwiegend auf befestigten Wegen und Straßen, im oberen Bereich gibt es auch einige kurze unbefestigte Abschnitte. Dort befindet sich die stark frequentierte Straße durch das Siegtal praktisch immer in Hörweite. Überwiegend verläuft der Weg auf straßenbegleitenden Radwegen, wobei die Qualität hinsichtlich Wegbreite und Oberflächenqualität teilweise als mangelhaft einzustufen ist. Im mittleren Abschnitt der Sieg zwischen Siegen und Rosbach folgt die Siegtalroute vielfach der Bundesstraßen 62 und 256, wobei häufig kein Radweg vorhanden ist. Auch ist die Beschilderung des Radwegs besonders in diesem Abschnitt sehr lückenhaft.

Daher wird momentan folgende Empfehlung ausgesprochen: „Aufgrund der schlechten Qualität des Siegradwegs im Abschnitt Landkreis Altenkirchen, Rheinland-Pfalz, steht dort ein familienfreundlicher Radfernweg in diesem Abschnitt bis auf weiteres nicht zur Verfügung. Dieser Ausbau wird aufgrund fehlender Ressourcen noch einige Jahre dauern. Der aktuelle Weg verläuft vielfach unmittelbar auf der stark befahrenen Bundesstraße 62 und ist zu gefährlich. Die Verantwortlichen in Land, Kreis und Gemeinden arbeiten an einer durchgängigen Verbindung mit Nachdruck. Dies wird aber noch einige Jahre dauern.“[1][3]

Zur Mündung in den Rhein hin weitet sich das Siegtal, so dass der Radweg hier teilweise die Straße verlässt. Ab Rosbach gibt es bis hinter Schladern einen schönen kombinierten Fuß-/Radweg. Ab Dattenfeld ist der Radweg fast durchgängig bis zur Siegmündung (59,3 km). Eine Unterbrechung gibt es lediglich in Lützgenauel. Zwischen Merten und Auel folgt der Weg dem Bahndamm und überquert auf einem Radfahrsteg an der Eisenbahnbrücke, der im Rahmen der Regionale 2010 gebaut wurde, die Sieg. Ab Hennef fährt man teilweise auf dem Siegdamm auf qualitativ gute Wegen (teils Asphalt, teils feiner Schotter) bis zur Siegmündung. Der Weg wird lediglich durch kurze Straßenabschnitte bei Stadtquerungen unterbrochen.

Siegtal Pur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeweils jährlich am ersten Juli-Wochenende findet die Veranstaltung Siegtal Pur, ein autofreier Sonntag zugunsten von Radfahrern und Inlineskatern, von der Siegquelle bis zur Siegmündung statt.[4] Im Laufe des Veranstaltungstages wird der Fahrplantakt auf der parallel verlaufenden Siegstrecke erhöht und zwischen Betzdorf und Siegburg (gekennzeichnet als RE9-Rhein-Sieg-Express) sowie zwischen Wissen und Köln-Ehrenfeld (gekennzeichnet als S12) zusätzliche Züge mit mehreren Gepäckwagen eingesetzt, wie beispielsweise am 3. Juli 2016.[5]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Radwege im Anschluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Radweg Sieg (Memento des Originals vom 3. Juli 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radroutenplaner.nrw.de, auf radroutenplaner.nrw.de
  2. Radweg Sieg – Flusslandschaft erfahren, auf naturregion-sieg.de
  3. Radweg Sieg > Radweg, auf naturregion-sieg.de
  4. Siegtal Pur … Autofreies Siegtal, auf naturregion-sieg.de
  5. Zusätzlicher Fahrplan Siegtal Pur 2016, auf commons.wikimedia.org
  6. Panorama-Radwege (Naturarena Bergisches Land), abgerufen am 4. Juli 2016, auf dasbergische.de