Siemens Charger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siemens SC-44 Charger
IDTX 4601 auf dem Weg ins Transportation Technology Center
IDTX 4601 auf dem Weg ins Transportation Technology Center
Anzahl: 42 (optional 235)
Hersteller: Siemens Mobility
Baujahr(e): 2015 ff
Achsformel: Bo’Bo’
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 21,79 m
Höhe: 4,37 m
Breite: 3,05 m
Dienstmasse: 120 t
Radsatzfahrmasse: 30,617 t
Höchstgeschwindigkeit: 201 km/h
Installierte Leistung: 3.300 kW
Traktionsleistung: 3000 kW
Anfahrzugkraft: 290 kN
Treibraddurchmesser: 1118 mm
Motorentyp: 45° V16, Viertaktmotor
Motorbauart: Cummins QSK95
Nenndrehzahl: 600–1.800/min
Leistungsübertragung: dieselelektrisch
Tankinhalt: 6.800–8.300 l
Bremse: indirekt (pneumatisch) + dynamische Bremse
Zugbeeinflussung: ACSES II
Zugheizung: 1000 kW
Geschwindigkeitsmesser: Analog

Die Siemens SC-44 Charger ist eine dieselelektrische Lokomotive des Herstellers Siemens, die in den Vereinigten Staaten (Sacramento) für den nordamerikanischen Markt produziert wird. Das Modell ist abgeleitet von der europäischen Siemens Vectron-Basis, ebenso wie die Elektrolokomotive Siemens Amtrak Cities Sprinter.

Bestellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Version für All aboard Florida (brightline)

Im November 2015 lagen 70 Bestellungen für das Lokomotivmodell vor:[1]

Jahr Besteller Anzahl Option Liefertermin Bemerkungen
2014/2015 Illinois Department of Transportation 30 2016/2017
2014/2015 California Department of Transportation 20 2016/2018–2019 Dachspoiler für den Einsatz mit Doppelstockwagen
2014 Washington Department of Transportation 8 2016–2017
2015 All Aboard Florida 10 2016 Kupplungsverkleidung
2015 Maryland Transit Administration 8 2017

Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. Dezember 2017 entgleiste ein Amtrak Cascades Zug, der von einer SC-44 gezogen wurde, während der Fahrt über den neuen Point Defiance Bypass am ersten Tag des kommerziellen Betriebs.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MainlineDiesels.Net: Siemens Charger
  2. 'UPDATE: Amtrak in fatal derailment south of Tacoma'. Railway Age. 18. Dezember 2017. Abgerufen am 18. Dezember 2017.