Siemens S10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Siemens S10 ist ein Mobiltelefon von Siemens Mobile und wurde 1997 vorgestellt. Es war das weltweit erste Mobiltelefon mit einem Display welches in der Lage war, Farben darzustellen.[1]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gerät unterstützt GSM 900 (P-GSM) und kann in Deutschland somit nur in den D-Netzen verwendet werden. Weiterhin zeichnet es bis zu 20 Sekunden lange Audiosequenzen auf, bietet ein integriertes Softmodem und hat eine Akkulaufzeit von 10 Stunden (Telefonie) bzw. 100 Stunden (Standby) bei einem Gewicht von 185 g[2]. 16 monophone Klingeltöne sind vorinstalliert, des Weiteren ist das S10 SMS-fähig.

Außerdem existiert ein S11, welches im GSM-1800-Band arbeitet[3].

Display[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf 5 Zeilen bzw. 5.000 Pixeln[4] kann das Display des S10 Schrift und Grafiken in den drei Farben rot, blau und grün parallel anzeigen, was zum Veröffentlichungszeitpunkt eine Besonderheit darstellte.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.t-online.de/handy/smartphone/id_42871378/sid_40868764/si_7/handy-die-meilensteine-des-mobilfunks.html
  2. http://www.monitor.at/1197/story/siemagfb.html
  3. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Siemens-Handy-mit-Farbdisplay-9850.html
  4. http://www.monitor.at/1197/story/siemagfb.html
  5. http://www.chip.de/bildergalerie/Siemens-Business-und-Outdoor-Handys-Galerie_36461197.html?show=18